Aus der Reihe: "Management und Wirtschaft Studien"

  • Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Die Berateraffäre im Verteidigungsministerium
Ausgangssituation, Aufarbeitung und Auswirkungen

Erscheinungsjahr: 2021

Die Berateraffäre im Verteidigungsministerium hat für reichlich Aufsehen gesorgt. Vom „System von der Leyen“ und einem Buddy-Netzwerk war die Rede, von untereinander zugeschusterten Aufträgen und von Beratern, die von Beamten kaum noch zu unterscheiden waren: Alles so irritierend, dass der eingesetzte Untersuchungsausschuss in 40 Sitzungen 41 Zeugen befragen und 4.700 Ordner mit Beweismaterial sichten musste. Aus beratungsfachlicher Perspektive arbeitet Thomas Deelmann die Affäre auf. Neben dem Beratermarkt im öffentlichen Sektor, beteiligten Akteuren und Kontrollinstanzen werden die entscheidenden Szenarien ausgeleuchtet.

Inhaltsverzeichnis

Als gedrucktes Werk mit dem Titel Die Berateraffäre im Verteidigungsministerium erschienen.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

eBook