Aus der Reihe: "Bilanz-, Prüfungs- und Steuerwesen"

  • Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Die Familienstiftung als Gestaltungsinstrument im Rahmen der Unternehmensnachfolge
Eine steuerplanerische Untersuchung

Erscheinungsjahr: 2015

Die rechtzeitige und sorgfältige Nachfolgeregelung zählt zu den wichtigsten Entscheidungen generationsübergreifend denkender Familienunternehmer. Als eigentümerlose Rechtsform, die Unternehmenskontinuität gewährleisten und auch privat- oder gemeinnützige Aufgaben übernehmen kann, rückt die Stiftung dabei immer mehr in das Interesse der Nachfolgeplanung. Wie sich insbesondere die Unternehmenssicherung und familiäre Versorgung mittels der Familienstiftung aus steuerplanerischer Perspektive darstellen, analysiert Dr. Melanie Frieling: Vom Stiftungsrecht und Steuerrecht für typische Handlungsmotive über die Entwicklung steuerplanerischer Instrumente bis zur Quantifizierung steuerlicher Wirkungen der bestehenden Aktionsparameter.

Als gedrucktes Werk mit dem Titel Die Familienstiftung als Gestaltungsinstrument im Rahmen der Unternehmensnachfolge erschienen.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

eBook