Aus der Reihe: "Studien Deutsch als Fremd- und Zweitsprache"

  • Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Fremdsprachliches Lesen mit literarischen Texten
Zur Entwicklung von Leseverstehen und literarischer Kompetenz im DaF-Unterricht der niederländischen Sekundarstufe I

Erscheinungsjahr: 2020

Diese Studie zum literarischen Lesen im DaF-Unterricht gibt einen Einblick in den bisher empirisch wenig ausgeleuchteten Bereich der Literaturdidaktik. Die Untersuchung wurde in den Niederlanden in der Sekundarstufe I durchgeführt. Sie beschäftigt sich mit den Auswirkungen einer intensiven und integrativen Literaturvermittlung auf die Lesefähigkeit und die literarische Kompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler. Anhand eines multimethodischen Zugriffs wurde untersucht, ob sich das Leseverstehen und die literarische Kompetenz verbessern, wenn der Regelunterricht teilweise durch ein intensives und integratives Literaturprogramm mit kreativen Aufgaben ersetzt wird. Eine Fragebogenuntersuchung mit niederländischen DaF-Lehrerinnen und -Lehrern belegte zudem zentrale Probleme des DaF-Unterrichts bei der Integration von Literatur. Mit den Ergebnissen aus zwei Kohorten hebt die Studie die Bedeutung von literarischen Texten für den Fremdsprachenunterricht hervor.

Als gedrucktes Werk mit dem Titel Fremdsprachliches Lesen mit literarischen Texten erschienen.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

eBook