Aus der Reihe: "Steuerrecht und Steuerberatung"

  • Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Gewinnminderungen im Zusammenhang mit qualifizierten Gesellschafterdarlehen
§ 8b Abs. 3 Sätze 4 bis 8 KStG im Lichte der Steuersystematik und des Verfassungsrechts

Erscheinungsjahr: 2015

Die mit dem Jahressteuergesetz 2008 erfolgte Normerweiterung des § 8b Abs. 3 KStG auf Gewinnminderungen im Zusammenhang mit qualifizierten Gesellschafterdarlehen und vergleichbaren Rechtshandlungen wird gemeinhin als Fremdkörper in der Körperschaftsteuersystematik wahrgenommen und hat erhebliche Kritik erfahren. Durch das Zollkodexanpassungsgesetz hat der Gesetzgeber jüngst eine parallele Erweiterung des § 3c Abs. 2 EStG vorgenommen. Vor diesem Hintergrund präsentiert Ihnen der Autor einen umfassenden, wissenschaftlich fundierten Überblick über die so komplexe wie umstrittene Regelung. Rechtsanwender, die sich in der außergerichtlichen oder gerichtlichen Steuerstreitführung befinden, finden hier Argumentations- und Auslegungshilfen.

Als gedrucktes Werk mit dem Titel Gewinnminderungen im Zusammenhang mit qualifizierten Gesellschafterdarlehen erschienen.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

eBook