Aus der Reihe: "Bilanz-, Prüfungs- und Steuerwesen"

  • Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Joint Ventures in der Konzernrechnungslegung nach IFRS und HGB
Organisation, bilanzrechtliche Abgrenzung und Abbildung

Erscheinungsjahr: 2013

Joint Ventures in der Praxis – alle wesentlichen Anwendungs- und Bilanzierungsfragen nach HGB und IFRS! Unter steigendem Wettbewerbsdruck erweisen sich Joint Ventures oft als probates Mittel, um auf erhöhte Marktkomplexität mit verbesserter Effizienz und Innovationsfähigkeit zu reagieren. Doch bergen die spezifischen und gerade in den letzten Jahren von hoher Dynamik geprägten Rechnungslegungsvorschriften für diese besondere Kooperationsform enorme Herausforderungen. Die einschlägigen Regelungen zur bilanzrechtlichen Abgrenzung von Joint Ventures – insbesondere nach dem BilMoG und nach Verabschiedung des IFRS 11 – finden Sie in diesem hochaktuellen Buch von Christoph Seel jetzt grundlegend behandelt!

Inhaltsverzeichnis

Als gedrucktes Werk mit dem Titel Joint Ventures in der Konzernrechnungslegung nach IFRS und HGB erschienen.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

eBook