• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Kontrastive Phonetik für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Erscheinungsjahr: 2021

Die hier vorliegenden kontrastiven phonetischen Studien stellen jeweils eine Ausgangssprache dem Deutschen als zu erlernende Sprache gegenüber und geben einen Überblick über Lehr- und Lernschwerpunkte. Dies ermöglicht eine zielgruppenspezifische sowie fachlich und methodisch fundierte Arbeit an der Aussprache im DaF-/DaZ-Unterricht. Die kontrastiven Studien wenden sich an DaF-/DaZ-Lehrende und Studierende, aber auch an Lehrende und Studierende verschiedener Philologien, der Interkulturellen Germanistik, von Lehramtsstudiengängen sowie an alle linguistisch Interessierten. Sie ergänzen das Studienbuch: Hirschfeld, Ursula/Reinke, Kerstin (2018): Phonetik im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Unter Berücksichtigung des Verhältnisses von Orthografie und Phonetik. 2. Aufl. Berlin. (Grundlagen Deutsch als Fremd- und Zweitsprache 1). Beginnend Anfang 2021 werden nach und nach mehr als 70 kontrastive Studien online veröffentlicht. Die Sprachen können einzeln erworben werden.

Inhaltsverzeichnis

Als gedrucktes Werk mit dem Titel Kontrastive Phonetik für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache erschienen.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

eBook