• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 01/2010

Editorial

Deponienachsorge und kein Ende?

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Deponie / Nachsorge

Deponiebelüftung mittels Windenergie – Voraussetzungen und Perspektiven

  • Deponie
  • Deponiegas
  • Treibhausgasemissionen
  • passive Belüftung
  • Deponienachsorge
  • Methanoxidation

Im Anschluss an eine aerobe biologische Deponiestabilisierung können langfristig semi-aerobe Verhältnisse durch den Betrieb windgetriebener Be- und Entlüftungssysteme sichergestellt werden. Hierdurch wird die verbleibende Methanneubildung auf sehr niedrige Raten begrenzt.

Deponien / Stilllegung und Nachsorge

Sickerwasserkreislaufführung – Voraussetzungen, Technik, Praxiserfahrungen

  • Deponie
  • Sickerwasser
  • Deponiegas
  • Sickerwasserrückführung
  • Nachsorge
  • Langzeitverhalten

Vorgestellt werden aktuelle Praxiserfahrungen bei großtechnisch betriebenen Anlagen zur Sickerwasserinfiltration sowie die Anforderungen zum Bau der dazu erforderlichen Anlagentechnik.

Deponie / aerobe Stabilisierung

Nachweismöglichkeiten zur erfolgreichen Verbesserung des Langzeitverhaltens von Deponien durch die aerobe in situ Stabilisierung

  • Infiltration
  • Deponiebelüftung
  • Deponieverhalten
  • Emissionsreduzierung
  • Nachsorgeaufwand
  • Entlassung aus der Nachsorge

Mit lnfiltrations- und Belüftungsmaßnahmen kann eine Verbesserung des Langzeitverhaltens von Siedlungsabfalldeponien bewirkt werden. Dazu werden Kriterien zum Nachweis der erfolgreichen Durchführung erforderlich, auf deren Grundlage eine Reduzierung des weiteren Aufwandes und der Dauer der Nachsorge erzielt wird.

Deponie / Oberflächenabdichtungssystem

Optimierung von Oberflächenabdichtsystemen unter den Bedingen der Klimaänderung

  • Deponie
  • Oberflächenabdichtsystem
  • Wasserhaushalt
  • Klimaänderung
  • Simulation
  • Optimierung

Nach der neuen Deponieverordnung können neben den klassischen Wasserhaushaltschichten bei Deponien auch Ersatzbaustoffe verwendet werden. Die prognostizierte Sickerwassermenge lässt sich dabei mittels des Programms SiWaPro DSS auch unter zukünftig zu erwarteten Klimaszenarien ermitteln.

Abfallwirtschaft / Kunststoffrecycling

Werkstoffliche Verwertung von Verpackungskunststoffen aus der Getrenntsammlung Dualer Systeme

  • Werkstoffliche Verwertung
  • Kunststoffrecycling
  • CO2-Emissionen
  • Treibhausemissionen
  • Ressourcenschonung

In einer Studie vom ifeu Heidelberg konnte gezeigt werden, welche nachteiligen Effekte auf die CO2-Emissionen und den Energieaufwand durch eine Verbrennung von Kunststoffverpackungsabfällen in einer mittleren deutschen Müllverbrennungsanlage entstehen, wenn das bisherige Getrenntsammelsystem, das eine hochwertige werkstoffliche Verwertung ermöglicht, aufgegeben wird.

REACh / Recyclingunternehmen

Umsetzung der REACh-Verpflichtungen in der Recyclingwirtschaft – Was ist nach der Vorregistrierungsphase zu tun?

  • REACh
  • Recyclingwirtschaft
  • Vorregistrierung
  • Stoffidentität
  • Sicherheitsdatenblatt

Zahlreiche Unternehmen sind den Hinweisen der Behörden und Verbänden gefolgt, Stoffe vorsorglich vorzuregistrieren, auch wenn noch unklar war, wann Abfälle ihre Abfalleigenschaft verlieren und ob tatsächlich REACh-Pflichten angewendet werden müssen. In 2009 müssen sich Recyclingunternehmen zwar nicht auf die kommenden Registrierungspflichten vorbereiten, sie müssen jedoch gewappnet sein, um ihren Informationspflichten gerecht zu werden.

Service

Thema Abfall im Europäischen Parlament, im Deutschen Bundestag und in den Landesparlamenten

Kurzberichte

+++ Simulation und nichtlineare Regelung von Vergärungsreaktoren – Dissertation von Carla Cimatoribus +++ Bundesverband Boden fordert anlässlich des internationalen Tag des Bodens mehr Bodenbewusstsein +++ Thomas Grundmann als Vorsitzender der ASA bestätigt +++ Mit Fachkompetenz zukünftige Herausforderungen meistern +++ DWA-Branchenführer 2010 erschienen +++ Kommunale Entsorgungsbetriebe fordern weiter den Mindestlohn – Der Mindestlohn in der Abfallwirtschaft droht politisch zum Opfer zu werden; Arbeitgeber und Gewerkschaften halten am Mindestlohn fest +++ Ministerin Conrad: „Kein Lohndumping für Abfallwirtschaft“ +++

Aktuelles aus der Rechtspraxis

+++ Papierausschreibung: Aktueller Beschluss der Vergabekammer Mainz +++ OVG Münster: Abfallbehandlungsanlage gehört ins Industriegebiet +++ Thüringer OVG zur Verwaltungshilfe bei der Gebührenerhebung +++ Verwaltungsgericht Köln zur Abgrenzung von Abfall und Produkt +++

Nachrichten aus der Industrie

+++ Mindestlohn jetzt umsetzen +++ VBS enttäuscht über Verschiebung der Entscheidung zum Mindestlohn +++ BDSV wendet sich in einem offenen Brief an Bundesumweltminister Norbert Röttgen – Recyclingwirtschaft beim Klimaschutzdialog einbeziehen +++ Veolia fordert von Regierung anspruchsvolle Recyclingquoten +++

Veranstaltungskalender

Impressum

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/1998

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004
Jahrgang 2003
Jahrgang 2002
Jahrgang 2001
Jahrgang 2000
Jahrgang 1999
Jahrgang 1998