• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 03/2006

MBA / Zielsetzung 2020

MBA und das Ziel 2020

  • Ziel 2020
  • stoffliche und energetische Verwertung
  • Zukunftsperspektiven
  • abfallwirtschaftliche Bedeutung eines Deponieverbotes
  • Energieefizienz
  • MBA-Technologie

Seit 1999 wird vom BMU und UBA eine neue abfallwirtschaftliche Zielvorstellung der vollständigen Abfallverwertung oder des vollständigen Verzichts auf die Ablagerung ab dem Jahre 2020 – „Ziel 2020“ – diskutiert, die möglicherweise zu einer Neubewertung der bisherigen Abfallbehandlungsverfahren führen könnte. Der wissenschaftliche Beirat der ASA e.V. präsentiert mit der vorliegenden Veröffentlichung Material für die inhaltliche Diskussion.

Düngemittelbewertung / Schadstoffe

Zum Stand der fachlichen Weiterentwicklung des Konzepts „Gute Qualität und sichere Erträge“

  • Bodenschutz
  • Schwermetalle
  • organische Abfälle
  • Düngemittel
  • Verwertung
  • Wirtschaftsdünger

Die neue UBA-Konzeption zur Bewertung von Düngemitteln in Weiterentwicklung des BMU/BMVEL-Konzepts aus dem Jahr 2002 wird vorgestellt – mit Grenzwertvorschlägen für Schwermetalle sowie organische Schadstoffe und Vorschläge für die Einbeziehung von Hygieneaspekten.

Abfallbehandlung / Zwischenlagerung

Marktentwicklungen für die Abfallbehandlung und Zwischenlagerung von Abfällen

  • Marktentwicklung
  • Ersatzbrennstoffe
  • Zwischenlagerung
  • Abfallmengen
  • Fehlkapazitäten
  • Deponieverordnung

Der Beitrag arbeitet die derzeit und zukünftig fehlenden Kapazitäten für die Vorbehandlung von Abfällen und für die Verwertung von Ersatzbrennstoffen heraus. Darauf aufbauend werden die rechtlichen Möglichkeiten einer mittel- bis langfristigen Zwischenlagerung untersucht.


Siedlungsabfallwirtschaift / Emissionshandel

Emissionshandel – Chance für eine nachhaltige Abfallwirtschaft in Entwicklungs- und Schwellenländern?

  • Abfallwirtschaftstrategien
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Abfallvorbehandlung
  • Emissionshandel
  • KfW Entwicklungsbank
  • Kosten und Finanzierung

Der Emissionshandel gewinnt für Vorhaben der Abfallwirtschaft in Entwicklungs- und Schwellenländern erhebliche Bedeutung. Der Kostendeckungsbeitrag aus dem Verkauf von Emissionslizenzen kann durchaus 20–30 % der Systemkosten betragen. Der Einsatz höherwertiger Entsorgungstechnologien kommt derzeit jedoch nur in Sondersituationen in Frage.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/1998

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004
Jahrgang 2003
Jahrgang 2002
Jahrgang 2001
Jahrgang 2000
Jahrgang 1999
Jahrgang 1998