• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 06/1999

Industrieabfall / Ökobilanz

Betriebliche Ökobilanzierung in der Entsorgungswirtschaft

In der aktuellen wirtschaftlichen Diskussion finden umweltschutzbezogene Themen in Anbetracht schneller Marktveränderungen und anhaltend hoher Arbeitslosigkeit oft nur am Rande Aufmerksamkeit. Aktivitäten zur Realisierung des betrieblichen Umweltschutzes, die über gesetzliche Anforderungen hinausgehen, sind nach Meinung vieler Unternehmensverantwortlicher zwangsläufig mit Zusatzkosten verbunden und gelten daher in der heutigen Situation als „nicht machbar“.

Oberflächenabdeckung / Leckkontrolle

Kontrollierbare Oberflächenabdeckung für die Altablagerung Bemerode

Im Rahmen der Baumaßnahmen zur Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover sollten im Stadtteil Bemerode ca. 1.100 Parkplätze der Deutschen Messe AG auf einer Teilfläche der zwischen 1961 und 1976 entstandenen Altablagerung „Bemerode I“ errichtet werden.

Deponie / Inerter Stoff

Unkonventioneller Abschluss einer Industriedeponie

Mit der Wiedervereinigung Deutschlands, dem damit verbundenen wirtschaftlichen Strukturwandel und dem Wirksamwerden der abfallwirtschaftlichen Gesetze und Verwaltungsvorschriften der Bundesrepublik Deutschland für die neuen Bundesländer, wurde eine Vielzahl von Deponien im Land Sachsen-Anhalt geschlossen.

Kompostierung / Zerkleinerung

Einfluß der Zerkleinerung biogener Stoffe auf deren Bioverfügbarkeit

Materialien biologischen Ursprungs liegen in Form von Produkten oder Reststoffen aus der Landwirtschaft, der Lebensmittelindustrie, den Haushalten sowie vielen anderen Bereichen in großen Mengen vor. Für die Entsorgung dieser Reststoffe bietet sich die anaerobe Vergärung an, die gegenüber der Kompostierung viele Vorteile wie die Behandlungsmöglichkeit nasser Abfälle, die Produktion von nutzbarem Biogas und eine Verringerung der Geruchsemission bietet.

Altlasten / Schwermetall

Elektrokinetische Entfernung von Schwermetallen aus feinkörnigen kontaminierten Böden

Die durchgeführten Laboruntersuchungen an einem mit Blei kontaminierten Kaolin zeigen, dass beim Anlegen einer Gleichspannung an den Boden die elektrokinetischen Prozesse durch die infolge der Dissoziation des Wassers an den Elektroden gebildeten H+ – und OH--Ionen bestimmt werden.
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/1998

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004
Jahrgang 2003
Jahrgang 2002
Jahrgang 2001
Jahrgang 2000
Jahrgang 1999
Jahrgang 1998