• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 06/2006

Abfallablagerungsverordnung / Umsetzung

1. Juni 2006 – Ein Jahr Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung/TA Siedlungsabfall

  • Abfallablagerungsverordnung
  • Siedlungsabfallentsorgung
  • heizwertreiche Abfälle
  • TA Siedlungsabfall
  • Gewerbeabfall
  • industrielle Mitverbrennung

Ab dem 1.6.2005 ist in Deutschland die Ablagerung organikreicher Siedlungsabfälle verboten. Diese müssen vorbehandelt werden. Die dafür notwendigen Anlagen reichen aber insbesondere für die Gewerbeabfälle derzeit noch nicht aus. Der vorliegende Artikel versucht eine Bestandsaufnahme ein Jahr danach.

CDM / Methanoxidation

Clean Development Mechanism, Abfallbehandlung und Methangasoxidation zur Minimierung von Methangasemissionen

  • Methanemissionen
  • MBA
  • Biofilter
  • Methanoxidation
  • Clean Development Mechanism (CDM)
  • Emissionsrechte

Einsatz biologischer Abfallbehandlung und Methanoxidationsfilterschichten als CDM-Maßnahme zur Minimierung von Methangasemissionen

Ersatzbrennstoff-Kraftwerke / Genehmigungsverfahren

Rechtsfragen bei der Genehmigung von Ersatzbrennstoff-Kraftwerken

  • Genehmigungsmanagement für EBS-Kraftwerke
  • Ermittlung der Vor- und Zusatzbelastung
  • Beste verfügbare Technik
  • selbstständige Anlage
  • Öffentlichkeitsbeteiligung

Zur Gewährleistung der Wirtschaftlichkeit von Kraftwerksplanungen gibt es derzeit ein enges Zeitfenster, in dem nicht nur die Brennstofflieferverträge, sondern auch das Genehmigungsverfahren abgeschlossen werden müssen. Der Beitrag gibt Hinweise zu den genehmigungsrechtlichen Fragen.

Abluftbehandlung / 30. BImSchV

Betriebserfahrungen mit der Abluftbehandlung nach 30. BImSchV

  • Mechanisch-biol. Abfallbehandlung (MBA)
  • Aerobe biolog. Abfallbehandlung
  • Verwertung von Deponiesickerwasser
  • Evaporation
  • thermisches Energiepotential
  • Rottesteuerung

Die ersten Betriebserfahrungen mit Abluftbehandlungsanlagen nach der 30. BImSchV zeigen, dass die geforderten Abluftgrenzwerte durch ausreichend dimen-sionierte Einzelkomponenten (saure Wäsche und RTO, ggf. Biofilter für 
gering belastete Teilströme) eingehalten werden können. Im Hinblick auf die Betriebs-sicherheit und die damit verknüpfte Verfügbarkeit der Anlagen treten jedoch z.T. erhebliche Probleme mit Korrosion sowie Ablagerungen an den Wärmetauschern der RTO auf.

Gewerbeabfall / Rechtsprechung

Zur Zulässigkeit der Erhebung einer Mindestgebühr für Gewerbebetriebe

  • Mindestgebühr
  • Belastungsgleichheit
  • Abfall zur Beseitigung
  • Überlassungspflicht
  • Äquivalenzprinzip
  • Abfall zur Verwertung

Das Bundesverwaltungsgericht hat in seinem Urteil vom 1.12.2005 die Zulässigkeit der Mindestgebühr bei Gewerbebetrieben bestätigt. Das Gericht nimmt zur Begründung und Bemessung der Mindestgebühr sowie zum Umfang der Überlassungspflichten bei Abfällen aus anderen Herkunftsbereichen als privaten Haushalten ausführlich Stellung.

Siedlungsabfälle / Verwertung statt Deponie

„ZIEL 2020“ – Abfallwirtschaft im Umbruch

  • Siedlungsabfall
  • stoffliche/energetische Verwertung
  • Stoffflussanalyse
  • Deponien
  • Getrenntsammlung
  • Vermeidung von Altlasten

Die Ablagerung unbehandelter Siedlungsabfälle wird in der Fachwelt als nicht mehr zeitgemäß betrachtet. Folgerichtig wird nach Alternativen gesucht, die gemäß „Ziel 2020“ in der weitgehenden stofflichen bzw. energetischen Verwertung der Abfälle bestehen und künftige Altlasten verhindern helfen.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/1998

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004
Jahrgang 2003
Jahrgang 2002
Jahrgang 2001
Jahrgang 2000
Jahrgang 1999
Jahrgang 1998