• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 11/2011

Editorial

Drei vor – einen zurück

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Abfallverbrennungsanlagen / Emissionshandel

Die Einbeziehung von Siedlungsabfallverbrennungsanlagen in den ­Emissionsrechtehandel

  • Emissionsrechtehandel
  • Abfallverbrennung
  • CO2- Emissionen
  • Heizwert
  • Siedlungsabfall
  • Klimarelevanz

Anlagen zur Verbrennung von Siedlungsabfall sind vom Emissionsrechtehandel ausgenommen. Die genauen Voraussetzungen der Ausnahme sind jedoch auch bei Anlagen mit klarem Entsorgungsauftrag und minimalem Einfluss auf die CO2-Emissionen nicht unumstritten.

Biomasse / Kohlenstoffsequestrierung

Stabilität unterschiedlich ­aufbereiteter Biomasse

  • Biokohle
  • hydrothermale
  • HTC-Kohle
  • Pyrolysekohle
  • Stabilität von Biomasse

Die Einbringung stabiler Biomasse in den Boden kann einen Beitrag zur Minderung des Klimawandels und der Bodenverbesserung leisten. Mit welchen Methoden die Stabilität von Biomasse ermittelt werden kann und wie sich diese bei unterschiedlich aufbereitetem Abfall darstellt, wurde in einer Arbeit des Fachgebiets NEUTec der HAWK Göttingen untersucht.

Abfallvermeidung / Instrumente

Abfallvermeidung – Abfallverringerung:­ Optionen, Instrumente und Maßnahmen – Teil 2

  • Abfallvermeidung
  • Abfallverringerung
  • Instrumente
  • Maßnahmen
  • Konsumentenverhalten
  • Entsorgung

Die Nachhaltigkeit des Wirtschaftssystems erfordert den Einsatz eines abgestimmten Bündels an Prinzipien/Instrumenten und tausenden von Maßnahmen innerhalb eines politischen ­Rahmens. Der Beitrag enthält Vorschläge innerhalb der Verantwortungsbereiche Konsum, ­Entsorgung, Verwaltung und Politik.

Internationale Abfallwirtschaft / Internationales Abfallrecht

Neue rechtliche Rahmen­bedingungen für die Siedlungs­abfallentsorgung in Polen

  • Novellierung des Kommunalabfallgesetzes
  • Polen
  • Siedlungsabfälle
  • öffentlich-rechtliche Abfallüberlassungspflicht
  • Abfallentsorgung

Polen hat für die Entsorgung von Siedlungsabfällen eine öffentlich-rechtliche Abfallüberlassungspflicht mit der Novellierung des Gesetzes über die Sauberkeit und Ordnung in Gemeinden am 01.07.2011 eingeführt. Gleichzeitig verpflichten die neuen Vorschriften die Kommunen, Leistungen im Bereich der Abfallerfassung und -entsorgung auszuschreiben. Der vorliegende Beitrag stellt die wesentlichen gesetzlichen Änderungen vor.

Biogene Reststoffe / Kaskadennutzung

Biogene Reststoffe & Abfälle

  • Biomasse
  • Bioreststoffe
  • Energieerzeugung
  • Erneuerbare Energie
  • Biomasseanlagen
  • Bio-Reststoff-Technologie

In biogenen Reststoffen und Abfällen liegt viel Potential. Mit der richtigen Technologie kann man aus gekappten Zweigen und Ästen, Obst- und Gemüseschalen, Kernen oder Spänen Strom, Dampf und Wärme gewinnen. Derartige Biomassefraktionen kommen z. B. aus der Industrie, der Land- und Forstwirtschaft, von Kommunen oder aus dem Siedlungsabfall.

Service

Thema Abfall im Europäischen Parlament, im Deutschen Bundestag und in den Landesparlamenten

Kurzberichte

Aktuelles aus der Rechtspraxis

Nachrichten aus der Industrie

Veranstaltungskalender

Impressum

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/1998

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004
Jahrgang 2003
Jahrgang 2002
Jahrgang 2001
Jahrgang 2000
Jahrgang 1999
Jahrgang 1998