• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 11/2014

Editorial

Aus Theorie und Praxis

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Rechtsfragen / Bioabfall

Pflicht zur Biotonne?

Die Pflicht zur Getrenntsammlung von Bioabfällen ab 2015 hängt davon ab, ob die getrennte Verwertung der Bioabfälle die beste Umweltoption ist. Der Beitrag zeigt, welche Spielräume bei der Ermittlung der besten Umweltoption bestehen und stellt dar, wann eine Getrenntsammlung wirtschaftlich unzumutbar ist.

Abfallverwertung / Bioabfall

Ist die obligatorische Kaskadennutzung von Biomassereststoffen flächendeckend sinnvoll?

Innovative Verfahren zur energetischen Nutzung biogener Reststoffe stellen eine Alternative zu Vergärungsverfahren in Regionen mit Nährstoffüberangebot dar. Die hergestellten Energieträger können zudem zur Deckung der Spitzenlasten beitragen.

Abfallvermeidung / Littering

Littering im öffentlichen Raum – ein altbekanntes und doch brandaktuelles Problem

Littering, das Wegwerfen oder Liegenlassen von Abfällen im öffentlichen Raum, ist ein seit langem bekanntes und mehr denn je relevantes Thema. Es werden Ursachen, Eintragspfade und Auswirkungen beschrieben, Untersuchungen zum Aufkommen vorgestellt und Grundsätze für Vermeidungsmaßnahmen diskutiert.

Rechtsfragen / Umwelt- und Gefahrstoffrecht

Chemie im Abfall

Die Anforderungen aus dem Umwelt- und Gefahrstoffrecht machen es notwendig, in der Entsorgung wesentlich mehr naturwissenschaftliche Kenntnisse einzubringen. Im Folgenden werden die wichtigsten Neuerungen im Umwelt- und Stoffrecht vorgestellt, mit denen sich die Recycling- und Entsorgungswirtschaft auseinandersetzen muss.

Abfallverwertung / Wertstofftonne

Ein halbes Jahr Wertstofftonne Braunschweig

Die Stadt Braunschweig hat eine Wertstofftonne für Leichtverpackungen und stoffgleiche Nichtverpackungen eingeführt. Die Sammelmengen werden voraussichtlich dauerhaft die prognostizierte Menge von 29 kg/E*a überschreiten. Der Anteil an Sortierresten beträgt ca. 8 %, Fehlwürfe waren nicht erkennbar.

Recycling / Bauabfälle

Die Herstellung von Aufbaukörnungen aus Mauerwerkbruch

Unter dem Begriff „Aufbaukörnung“ wird eine leichte, aus mineralischem Mauerwerkbruch hergestellte Gesteinskörnung verstanden, mit der sich Leichtmörtel und -betone produzieren lassen. Darüber hinaus kann sie als Schüttmaterial im Baubereich oder in anderen Sektoren eingesetzt werden. In ihren Eigenschaften ist sie den aus natürlichen Rohstoffen hergestellten leichten Gesteinskörnungen wie Blähtonen ebenbürtig.

Service

Internationale Abfallwirtschaft

+++ EU-Kreislaufwirtschaftspaket für mehr Wachstum und Arbeitsplätze +++ Europapolitik muss wieder mehr Zuspruch erhalten +++ Abfall: 80 % der Europäer wollen weniger Verschwendung in ihrem Land +++ Gründung der European Recycling Industries Confederation (EuRIC) +++ Schweiz: Food Waste – kein Problem der anderen +++

Thema Abfall im Europäischen Parlament, im Deutschen Bundestag und in den Landesparlamenten

Kurzberichte

+++ 44 Prozent der Lebensmittel werden weggeworfen +++ Lebensmittelabfälle verursachen erhebliche Umweltschäden +++ Jedes achte gekaufte Lebensmittel wird weggeworfen +++ 18 Jahre wertvolle Erfahrung mit Bio-Abfällen +++ DüngemittelVO: Grenzwerte für Fremdstoffe praxisgerecht gestalten +++ Müllverbrennungsaschen, das schwarze Gold +++ AGR bietet duales Studium +++

Aktuelles aus der Rechtspraxis

+++ OVG Mecklenburg-Vorpommern zu Mindestgebühren, Vorauszahlungen und Fälligkeit +++ VK Rheinland-Pfalz zu Nachprüfungsantrag vor Genehmigung der Zweckvereinbarung +++ Aktionswochen zur Abfallvermeidung und gegen Littering +++ Steuerungsverantwortung der Kommunen im Wertstoffgesetz verankern +++ Monopolkommission rügt erneut Trend zur Rekommunalisierung +++ Private Sammelstrukturen und Recycling stärken +++ BDE fordert fairen Wettbewerb +++ LAGA bestätigt Verbändekritik an KAS-25-Leitfaden +++ Klares Votum für fairen Wettbewerb/ Entscheidung des OLG Düsseldorf liegt vor +++

Nachrichten aus der Industrie

+++ Aktionswochen zur Abfallvermeidung und gegen Littering +++ Steuerungsverantwortung der Kommunen im Wertstoffgesetz verankern +++ Monopolkommission rügt erneut Trend zur Rekommunalisierung +++ Private Sammelstrukturen und Recycling stärken +++ BDE fordert fairen Wettbewerb +++ LAGA bestätigt Verbändekritik an KAS-25-Leitfaden +++ Klares Votum für fairen Wettbewerb/ Entscheidung des OLG Düsseldorf liegt vor +++

Veranstaltungskalender

Ausgewählte Termine 2014

Impressum

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/1998

Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004
Jahrgang 2003
Jahrgang 2002
Jahrgang 2001
Jahrgang 2000
Jahrgang 1999
Jahrgang 1998