Aus der Reihe: "Philologische Studien und Quellen (PhSt)"

  • Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Mündliche Wissenskommunikation im öffentlichen Kontext
Eine linguistische Analyse fachexterner Vorträge

Erscheinungsjahr: 2020

Wissenschaft legitimiert sich heutzutage zunehmend auch durch die Präsentation ihrer Erkenntnisse im öffentlichen Raum. Im Rahmen von Vorträgen tragen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihr Wissen aus dem Elfenbeinturm hinaus an die Öffentlichkeit. Diese Schnittstellenkommunikation sorgt für sprachlich-kommunikative Herausforderungen auf Seiten der wissensvermittelnden Personen. Der Band bietet eine linguistische Analyse dieser Form der multimodalen Kommunikation. Er deckt Problemstellen auf und entwirft mögliche Lösungsansätze, die dabei helfen, die Kommunikation adressatenadäquat zu gestalten. Denn es zeigt sich, dass verständliche Wissenskommunikation mehr bedeutet, als Fachliches alltagssprachlich zu erklären: Sie schließt auch ein kommunikatives Vorgehen ein, das die Zuhörerinnen und Zuhörer zur Rezeption motiviert.

Als gedrucktes Werk mit dem Titel Mündliche Wissenskommunikation im öffentlichen Kontext erschienen.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

eBook