• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 05/2015

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Tagung

VDV-Jahrestagung 2015 in Köln

Leistungsstärke und Innovationen

Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) sind das Rückgrat des ÖPNV in Köln. Elf Stadtbahn- und 56 Bus-Linien verbinden die Ziele bis in das Umland hinein. Insgesamt 233 Stadtbahn- und rund 700 Bus-Haltestellen werden angefahren. Im Bediengebiet wohnen 1,3 Mio. Einwohner. Hinzu kommen jährlich etwa drei Millionen Gäste aus dem In- und Ausland. Die KVB verzeichnete 2014 insgesamt 275,1 Mio. Fahrgäste. Für diese Leistung arbeiten etwa 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Innovationen kennzeichnen die KVB: Ende September 2014 nahm die KVB ihre neue Leitstelle in Betrieb. Zum Fahrplanwechsel 2016 wird die innerstädtische Bus-Linie 133 mit dem E-Bus-Projekt komplett auf den Betrieb mit vollelektrischen Gelenkbussen umgestellt.

Technik

Buszüge in München

Seit Oktober 2013 setzt die Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) Buszüge, also Busse mit Personenanhängern, im Busnetz der Landeshauptstadt München ein – mit positiver Zwischenbilanz. Dem Einsatz vorausgegangen waren umfangreiche Prüfungen und wirtschaftliche, technische und organisatorische Bewertungen ab 2010.

Citaro G: Der „kurze“ Lange

Parallel zu steigenden Fahrgastzahlen wächst die Nachfrage hinsichtlich großer Kapazitäten. Somit ist der Gelenkbus interessanter denn je. Unabhängig von Schienen, lässt er sich praktisch überall einsetzen; dabei ist er dank des Drehgelenks zwischen Vorderwagen und Schieber ausgesprochen wendig. So kommt über Radstand und Lenkeinschlag hinaus dem Knickwinkel eine besondere Bedeutung hinzu, der im Citaro G bis zu 54° genutzt werden kann. Damit dies stets harmonisch ungesetzt wird, hat der Daimler-Gelenkbus eine elektronische Knickwinkelsteuerung an Bord.

Die Artic Tram für Helsinki – testweise auch in Würzburg erfolgreich eingesetzt – Teil 1 –

Es ist eine seltene Ausnahme, dass auf der Berliner Fachmesse InnoTrans gezeigte Fahrzeuge nach der Schau außerhalb ihres eigentlichen Bestimmungsortes und -landes eingesetzt werden. Längst nicht alle Exponate kamen überhaupt in Betrieb, einige sahen später nie einen Fahrgast. Das war 2014 im Falle der finnischen Artic Tram ganz anders, ihre Stationen lauteten Helsinki – Berlin – Würzburg – Helsinki.

DB Netz stellt eine komplett neue Messtriebzuggeneration in Dienst

Mehrere neue Fahrzeuge binnen kurzer Zeit, Investitionen in nie dagewesener Höhe, Modernisierung der Infrastrukturüberwachung – die DB Netz AG, ein Unternehmen der Deutschen Bahn AG, engagiert sich so stark wie nie zuvor für ihren Messfahrzeugpark. Öffentlicher Auftakt war eine Fahrzeugübergabe auf der Bahn-Fachmesse InnoTrans 2014 in Berlin. Inzwischen sind drei neue Einheiten von Plasser & Theurer auf DB-Gleisen unterwegs und es ist noch mehr geschehen. Die Deutsche Bahn AG nennt all dies nicht weniger als das „größte Investitionsprogramm der DB Netz AG in der Geschichte der Fahrwegmessung“.

Energieoptimiertes Fahren bei der BOGESTRA mit Mix RIBAS® – Zusammenspiel von Mensch und Technik

Im Februar 2013 startete die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (BOGESTRA) in Gelsenkirchen ein Pilotprojekt mit dem Telematiksystem Mix RIBAS®. Inzwischen ist das System an allen Busstandorten der BOGESTRA eingeführt. Durch die energieoptimierte Fahrweise konnten die Kraftstoffkosten reduziert, die Einspar-Leistung der Fahrer prämiert und die Fahrgastzufriedenheit erhöht werden.

Kurzbeitrag

Blockierende Radreifen in Echtzeit erfassen und dokumentieren

Die FELA Management AG und die Fa. LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG haben gemeinsam ein neues System entwickelt, mit dem Gleisbauunternehmen mögliche Flachstellenbildungen an den Radreifen ihrer Gleisbaufahrzeuge in Echtzeit erfassen können. FELA ist ein Hersteller von elektronischen Komponenten und Verkehrstelematik-Lösungen mit Sitz in Diessenhofen/Schweiz (www.fela.ch); LEONHARD WEISS ist ein Komplettanbieter von Bauleistungen mit Hauptstandorten in Göppingen und Satteldorf (www.leonhardweiss.com).

Bundesforschungsprojekt „econnect Germany“ erfolgreich abgeschlossen

Nach drei Jahren gemeinsamer Forschungsarbeit wurde das Projekt „econnect Germany“, Leuchtturm im Rahmen des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Programms „IKT für Elektromobilität II“, nun erfolgreich abgeschlossen. In „econnect Germany“ haben sich an sieben Standorten in ganz Deutschland Stadtwerke mit 15 Partnern aus Industrie und Forschung zusammengeschlossen.

25 Jahre HanseCom

Der Hamburger IT-Dienstleister HanseCom feiert dieses Jahr 25-jähriges Bestehen. Vor 25 Jahren begann die Erfolgsgeschichte von der HanseCom Gesellschaft für Informations- und Kommunikationsdienstleistungen mbH, welche die Hamburger Hochbahn AG aus ihrer Mannschaft an IT-Experten gemeinsam mit der Siemens AG gründete. Mit seinen IT-Integrationsleistungen und übergreifenden Softwareprodukten schaut das Unternehmen auf erfolgreiche Jahre zurück.

Nachhaltige Bus-Lösungen für den Stadtverkehr – Die MAN Lion’s City-Familie

Die weltweite Urbanisierung, die wachsende Verkehrs-, Luft- und Lärmbelastung in Städten sowie der Klimawandel erfordern nachhaltige Lösungen für die urbane Mobilität. MAN bietet kraftstoffsparende und klimaschonende Mobilitätskonzepte für den Stadtverkehr, die passgenau auf individuelle Kunden- und Marktbedürfnisse abgestimmt sind.

Österreichischer Großauftrag für Setra

Mit 21 neuen Überlandbussen der Setra MultiClass 400 baut die „Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft m.b.H.“ aus dem österreichischen Gmunden bei Linz ihre Fahrzeugflotte aus. Die 14 Überlandbusse des Typs S 415 UL business und sieben des Typs S 417 UL business werden im Linienverkehr in der Region Steyr/Kremstal eingesetzt. Der Familienbetrieb, eines der größten privaten Verkehrsunternehmen des Landes, hatte zuvor die entsprechende EU-weite Ausschreibung des Landes Oberösterreich gewonnen.

Betriebspraxis und Rationalisierung

Green Efficiency – die drei Säulen der Volvo-Hybridbusstrategie in der Umsetzung: Keine Kompromisse bei Elektromobilität im Stadtverkehr

Die Volvo Bus Corporation setzt in den europäischen Metropolen auf eine tragfähige 3-Säulen-Strategie, in der Hybrid- und Elektrobus-Konzepte parallel nebeneinander eingesetzt werden können. Das Gesamtkonzept für die Städte umfasst auch die Einrichtung einer nachhaltigen Ladeinfrastruktur, in die nur einmal investiert werden muss.

Dieselkraftstoff ist „out“ – Wasserstoff ist „in“!?

Der „saubere Energielieferant“ Wasserstoff ist in aller Munde. Gern als „Zukunftstechnologie“ angepriesen, gibt es zahlreiche Konzepte zur Optimierung der Ökobilanz. Der fossile Dieselkraftstoff kann hier sicher nicht mithalten und doch sollte man ihn nicht komplett aus dem Fokus verlieren. Auf dem „Weg zum Wasserstoff“ wird uns die Dieseltechnologie noch viele Jahre begleiten. Als etablierter Energielieferant ist auch die Infrastruktur noch komplett auf Dieseltechnologie ausgelegt. Von der Werkstatt bis zur Tankstelle ist alles vorhanden, und das Personal gut geschult.

Markt und Recht

Amtshilfeanspruch der Aufgabenträger im straßengebundenen ÖPNV gegen die Landesbehörden auf Auskunft über die den Verkehrsunternehmen gewährten Ausgleichsleistungen im Ausbildungsverkehr

Aufgabenträger gemäß den Landesnahverkehrsgesetzen und zugleich zuständige Behörden im Sinne der VO (EG) Nr. 1370/2007, die für die Sicherstellung einer angemessenen Verkehrsbedienung im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf ihrem Gebiet zum Wohle ihrer Bürgerinnen und Bürger zuständig sind, stellen regelmäßig Verkehrskonzepte und Nahverkehrspläne auf. Der in zahlreichen Landkreisen bisher fast ausschließlich über den Schülerverkehr eigenwirtschaftlich ausgerichtete ÖPNV soll dabei vielfach verbessert werden, um eine Verkehrsbedienung für alle Bürgerinnen und Bürger herzustellen oder – trotz Schülerrückgang und demografischem Wandel – aufrecht zu erhalten.
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7911.2015.05
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7911
Ausgabe / Jahr: 5 / 2015
Veröffentlicht: 2015-04-29
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004