• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 01/2014

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Jahresinhaltsverzeichnis 2013

Betrieb

Effiziente und verlässliche Einsatzplanung von Personal und Fahrzeugen im öffentlichen Verkehr

Ohne gute Software-Unterstützung ist das Erstellen von Fahrplänen, Fahrzeugumläufen, Diensten und Turnussen heute nicht mehr denkbar. Ein übergreifender und integrierter Ansatz wie beispielsweise im Trapeze Planungs System optimiert den Einsatz von Personal und Material. Das Resultat für den Betrieb sind eine höhere Wirtschaftlichkeit und ein besseres Ergebnis.

Tagung

Fachaustausch-Premiere am europäischen Drehkreuz

Seit über 40 Jahren tauschen sich alljährlich Verkehrsfachleute aus Wissenschaft, Politik und Planung zu allen Fragen des Verkehrswesens aus. Charakteristisch bei dieser European Transport Conference (ETC) ist das enge Nebeneinander theoretischer und empirischer Beiträge, Modelle oder Beiträge zur Verkehrspolitik und Praxis.

Betriebshöfe

3-D-Technik für Waschanlagen

Täglich saubere Stadtbahnen für die Fahrgäste bereitzustellen, ist für jedes Verkehrsunternehmen selbstverständlich. Die Außenreinigung der Fahrzeuge erfolgt in der Regel maschinell; oft mit seit Jahrzehnten bewährter Waschtechnik. Die moBiel GmbH aus Bielefeld setzt jetzt als erstes Verkehrsunternehmen in Deutschland 3-D-Waschtechnik ein.

Betriebspraxis und Rationalisierung

Neuer Busbetriebshof für Hamburg

In der Freien und Hansestadt Hamburg verzeichnen wir seit 2006 einen deutlichen Fahrgastanstieg im öffentlichen Personennahverkehr, durchschnittlich um 3 % pro Jahr. Auch für die kommenden Jahre wird erwartet, dass sich dieser Trend weiter fortsetzt.

Smarter City: Warten auf die Kommunen

Wenn Kommunen die Daten aller Ampeln digital und öffentlich zur Verfügung stellen würden, könnten die Autohersteller ihre Fahrerassistenzen verbessern. Die Folge wären bessere Nutzungsmöglichkeiten von „grünen Wellen“. Dies wäre ein erster Schritt auf dem Weg zur Smart City.

Mercedes-Benz-Omnibus-Tage 2013

Alle zwei Jahre lädt Mercedes zur „MOT“ ein – seiner Hausmesse mit dem vollständigen Namen „Mercedes-Benz-Omnibus-Tage“. Und zwar in all den Jahren, in denen keine „IAA-Nutzfahrzeuge“ stattfindet. Weshalb es also auch in diesem Jahr 2013 Anfang November wieder eine MOT gab.

Markt und Recht

Wie wird die Überkompensationskontrolle in der Praxis durchgeführt?

In der Praxis unterliegen alle nach der VO (EG) Nr. 1370/20071) (im Folgenden: VO 1370) direkt vergebenen öffentlichen Dienstleistungsaufträge (im Folgenden: öDA) sowie alle Leistungen, für die Ausgleichszahlungen aus allgemeinen Vorschriften (aV) im Sinne des Art. 3 Abs. 2 und 3 der VO 1370 gewährt werden, der Überkompensationskontrolle (ÜKK).

Technik

9. Stadtbahn Forum für Wettbewerbsfähigkeit des ÖPNV – Teil 3

Unter dem Schwerpunktthema „Bauprojekte“ stand das 9. Stadtbahn Forum, das am 18. und 19. April 2013 in Nürnberg erstmals unter dem Namen Balfour Beatty Rail (ehemals Schreck-Mieves) ausgerichtet wurde.

Setra: Neue Baureihe „business“

Einen Monat nach der Weltgrößten Bus-Fachmesse „Busworld“ im belgischen Kortrijk lud Setra, seit 1995 ein Tochterunternehmen von Daimler, in sein Werk nach Neu-Ulm ein.

Kurz & Bündig

Aus der Industrie / Persönliches

+++ Das erste KA-zertifizierte Akzeptanzterminal für eTicket-Verkaufsstellen +++ Stromabnehmer +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7911.2014.01
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7911
Ausgabe / Jahr: 1 / 2014
Veröffentlicht: 2014-01-03
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004