• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 01/2016

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Technik

Bus-Linie 133 der KVB wird elektrisiert – Teil 1

Die Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) stellt zum Fahrplanwechsel im Dezember 2016 ihre Bus-Linie 133 vom Betrieb mit Dieselbussen auf den Betrieb mit vollelektrischen Gelenkbussen um. Insgesamt acht E-Gelenkbusse hat die KVB hierfür beim niederländischen Hersteller VDL Bus & Coach bv erworben. Der erste Citea SLFA-180 Electric wurde am 26.10.2015 offiziell an die KVB ausgeliefert. Die weiteren Busse sind im Zulauf. Parallel wird die Ladeinfrastruktur auf dem Betriebshof Nord der KVB und an den Endstationen der Linie 133 aufgebaut. Im Januar 2016 beginnt eine knapp einjährige Testphase.

Elektrisch und länger

Auf der IAA Nutzfahrzeuge im September 2014 in Hannover gab ein ganz neuer Bushersteller seinen Einstand: Bozankaya aus Salzgitter. Wobei das alleine ja eigentlich schon bemerkenswert genug wäre, schließlich gibt es nicht eben wenige Unternehmen, die Busse bauen, und auch in dieser Branche ist ein Trend zur Konzentration auf wenige große Hersteller nicht zu übersehen. Da mag es als durchaus mutig erscheinen, mit einer neuen Marke zu starten. Bozankaya allerdings setzt auf Busse mit alternativem Antrieb, will sagen auf Elektrobusse.

Richtungweisende Neuheiten für den Praktiker

Auch im letzten Jahr bot die dreitägige demopark+demogolf auf dem Eisenacher „Kindel“ den 36.500 Besuchern wieder viel Sehenswertes bei den 433 Ausstellern „dank richtungweisender Neuheiten für den Praktiker“, wie VDMA-Geschäftsführer Dr. Bernd Scherer hervorhob. Die Maschinen und Geräte aus mehr als 50 Produktsegmenten für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke der Grünflächenpflege, im Garten- und Landschaftsbau sowie im kommunalen Sektor erzielten dabei nach Angaben des Veranstalters eine durchgängig positive Resonanz. Zur nächsten demopark+demogolf trifft sich die Branche vom 11. bis 13. Juni 2017 wieder auf dem „Kindel“.

Messe

Busworld 2015 – Die größte Busmesse der Welt – Teil 2

Alle zwei Jahre findet auf dem Messegelände der belgischen Stadt Kortrijk der Welt größte reine Busmesse „Busworld“ statt, und zwar immer in den ungeraden Jahren. Dazwischen liegt in den geraden Jahren die IAA-Nutzfahrzeuge in Hannover. Dieses Jahr war also wieder eine Busworld an der Reihe, und sie stand vom 16. bis zum 21. Oktober auf dem Programm. Veranstaltungsort ist traditionell das Messegelände in Kortrijk. Hier liegen die Ursprünge der „Busworld“: vor langer Zeit wurde sie als Forum und Markt für das belgische Busgewerbe aus der Taufe gehoben. Das relativ kleine Messegelände reichte damals vollkommen aus.

Tagung

11. Stadtbahn Forum für Wettbewerbsfähigkeit des ÖPNV – Teil 2

Was bleibt, ist die Veränderung; was sich verändert, bleibt (Dr. Michael Richter (* 1952), dt. Zeithistoriker und Aphoristiker). Mit diesem Zitat wurde das 11. Stadtbahn Forum eröffnet. Die 2-tägige Bahn-Wege-Seminare-Veranstaltung hat sich längst als jährlicher Branchentreff für Kommunale Verkehrsunternehmen etabliert und fand mit über 150 Teilnehmern im historischen Ambiente des Tagungszentrums Schloss Hohenkammer vor den Toren Münchens statt.

Betriebspraxis und Rationalisierung

Methoden zur Evaluation eines mobilen Reiseassistenzsystems – Teil 2

Mobile Reiseassistenten gewinnen zunehmend an Bedeutung. Zielgruppenspezifische mobile Reiseassistenzsysteme unterstützen die Mobilität und damit die Teilhabe am sozialen Leben besonders von gesellschaftlichen Teilgruppen, wie z. B. älteren Menschen. Da es im öffentlichen Raum noch an barrierefreier Ausstattung mangelt, können Informationssysteme helfen, barrierefreie Wege zu finden. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels wird die Bedeutung von Reiseassistenzsystemen speziell für Senioren/innen zunehmen, auch da diese zukünftig vertrauter mit diesen Technologien sein werden.

Mit Tradition und Zukunft: 75 Jahre Obus in Salzburg

Seit 75 Jahren verkehren in der Stadt Salzburg Obusse. Löste der moderne Obus einst die „altmodische“ Straßenbahn ab, so konnte sich dieser – im Gegensatz zu vielen anderen Städten – stets behaupten und ist heute das zukunftsorientierte Verkehrsmittel Salzburgs. Über 100 Gelenkobusse, 110 Kilometer Linienlänge und 260 Obusfahrer sorgen heute mit 5,3 Mio. Fahrplankilometern pro Jahr für mehr als 41 Mio. Obusfahrgäste.

Markt und Recht

„Allgemeiner ÖPNV-Beitrag“ und „Bürgerticket“ als Instrumente zur Finanzierung des Nahverkehrs

Kommunen und die Nahverkehrsbranche suchen auch nach der absehbaren Einigung zwischen Bund und Ländern zur Zukunft der föderalen Finanzbeziehungen nach neuen Wegen zur Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs. Die Erhebung kommunaler Beiträge für den ÖPNV gerät daher zunehmend in die Diskussion. Das Beitragsmodell des Bürgertickets bietet in verschiedener Hinsicht neue Perspektiven: Bürger könnten den lokalen ÖPNV-Betrieb selbst finanzieren und erhalten im Gegenzug eine Fahrtberechtigung.

Kurzbeitrag

Erstes Depot für Thameslink-Züge eingeweiht

Der britische Verkehrsminister Patrick McLoughlin hat das neue Instandhaltungswerk von Siemens und Govia Thames link Railways (GTR) in Crawley, West Sussex, eingeweiht. Das Depot trägt den Namen „Three Bridges“ und wurde rund 30 Kilometer südlich von London eigens für die neuen Thameslink-Züge errichtet (Bild). Insgesamt investiert Siemens rund 400 Mio. Euro in den Bau von zwei Depots. Ein zweites, ähnliches Hochtechnologie- Instandhaltungswerk entsteht derzeit in Hornsey, nördlich von London. Es wird wie geplant im Juli 2016 fertiggestellt.

Kurz & Bündig

Aus der Industrie

+++ Rheinbahn nimmt Betriebshof-Management-System der PSI in Betrieb +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7911.2016.01
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7911
Ausgabe / Jahr: 1 / 2016
Veröffentlicht: 2016-01-04
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004