• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 05/2020

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Verkehrsgestaltung

Stadt und Verkehr 2020 – Reicht eine neue Mobilitätskultur für die Rettung der Stadt? – Teil 1

Kritische Diskussionen über den andauernden Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und Forderungen nach Ablösung der Anpassungsplanung im Verkehrsbereich gibt es seit fast 60 Jahren. An ihrer Stelle wünschte man sich eine beeinflussende Planung, mit der das Verkehrsverhalten von Wirtschaft und Gesellschaft beeinflusst und ein anderes Verkehrsbild herbeigeführt werden sollte. Um dieses Verhalten zu beeinflussen, musste man es erst einmal verstehen. Deshalb lag der Fokus einerseits auf der Erforschung des Verkehrsverhaltens bei den Akteuren in Wirtschaft und Gesellschaft.

Technik

Der eCitaro im Verbrauchs-Check

Die Buswelt verändert sich mit dem flächendeckenden Einzug der Elektromobilität in den ÖPNV. Und auch für den Bustester wird manches neu. Vorbei die Zeit, als man mit dem Dieselbus einfach an der Tankstelle vorfuhr und in wenigen Minuten den Tank füllte. Nun braucht es einen Partner aus der Branche, um einen E-Bus wie den Mercedes-Benz eCitaro mit Energie zu versorgen. Zum Glück für uns gibt es mit den Stadtwerken Bonn (SWB) ein nahes kommunales Unternehmen, das dem Thema der Buselektrifizierung sehr aufgeschlossen gegenübersteht. Gerade erst verkündeten die SWB, vier Solobusse von Ebusco und drei Gelenkbusse von Solaris anschaffen zu wollen.

Betriebspraxis

Qualität bei der Graffitibekämpfung – Teil 2: Anti-Graffiti-Systeme (AGS)

Graffitientfernung ist einfach. Man nehme einen chemischen Reiniger und einen Lappen. Schon nach dem ersten Abwischen der benetzten Fläche sind auf dem Lappen Farbpartikel zu erkennen. Wie oft hat ein Hausmeister schon diese Erfahrung gemacht? Tatsächlich ist der Aufwand für die Farbentfernung z. B. auf Glasscheiben gering. Glas gehört wie auch andere glatte geschlossene mineralische Untergründe in der Kategorie AGS 0, Untergründe ohne spezielle Graffitiprophylaxe (Anti-Graffiti-System: AGS), zu den erfreulichen Materialien, auf denen Schmierereien keine ausreichende Anhaftung haben. Erweitert man den Kreis der Substrate zeigen Reinigungsversuche, dass auch auf manchen Kunststoffoberflächen zum Teil sehr gute Ergebnisse zu erzielen sind.

Dieselbus-Nachrüstung der KVB abgeschlossen

Als Beitrag zur Luftreinhaltung in Köln haben die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) 77 ihrer Dieselbusse mit dem Abgasnachbehandlungssystem „NOxBuster“ nachgerüstet. Zudem wurden 32 Dieselbusse des Tochterunternehmens Schilling Omnibusverkehr GmbH mit dem System des Herstellers Proventia (Finnland) ausgestattet. Die Nachrüstung der 109 Busse wurde Mitte November 2019 abgeschlossen.

Markt und Recht

Datenschutzrechtliche Probleme autonom fahrender Busse – Teil 1

Vollständig autonomes Fahren der Stufe 5 in kompletten Fahrzeugflotten wird laut Ansicht vieler Wissenschaftler erst in 20 Jahren Realität sein. Es ist jedoch nicht nur eine Zukunftsvision. Im Gegenteil, es handelt sich um ein sehr reales Szenario, das auf verschiedenen Strecken in Deutschland getestet wird. Die Fahrassistenzsysteme von heute wie Abbiege- und Notbremsassistenten in LKW und Bussen sind die Bausteine für autonomes, massentaugliches Fahren.

Betrieb

Geeignete Einsatzfelder für autonome Kleinbusse im öffentlichen Personennahverkehr – Teil 2

Der Ersatz von Stadtbus-Liniennetzen durch On-Demand-Verkehre im Flächenbetrieb in Mittelstädten ist kritisch zu sehen. Bei einer Bedienung auf hohem Angebotsniveau (v. a. geringe Wartezeiten) kann die relativ hohe Verkehrsnachfrage im Einsatzraum zu einem sehr großen Fahrzeugbedarf in der Spitzenstunde führen, da die Möglichkeiten zur Fahrtwunschbündelung eingeschränkt sind (viele Verkehrsbeziehungen zwischen Stadtquartieren). Der hohe Fahrzeugbedarf würde potenzielle Betreiber vor finanzielle und logistische Herausforderungen stellen: Zum einen machen die Investitionskosten für die Kleinbusflotte und die zugehörige Ladeinfrastruktur einen großen Anteil der Gesamtkosten aus, dies kann sehr schnell zur Unwirtschaftlichkeit des Betriebs führen.

Umwelt

Klimapolitik und Verkehr – Teil 1

Eine Vielzahl deutscher Kommunen beklagt sich über ernsthafte Probleme des städtischen Verkehrs. Diese beziehen sich vorwiegend auf das auseinandertriftende Verhältnis zwischen dem bestehenden Angebot an Territorialstruktur und der darin zu bewältigenden Verkehrsmenge. Hinzu kommt sehr oft ein Manko an öffentlicher Verkehrsleistung. Alltäglicher Ärger mit dem Stau im Individualverkehr und mit den zunehmenden Reisezeitverlusten ist die unmittelbare Folge. So bestehende Missstände sind vorwiegend hausgemacht und erweisen sich sehr oft als das Ergebnis einer über lange Zeit praktizierten aber nicht immer zukunftsorientierten Verkehrspolitik.

Kurz & Bündig

Aus der Industrie

+++ Individuelle Begrünung für urbanen Lebensraum +++ Bombardier Görlitz vertraut auf moderne Oberflächentechnik von Oltrogge +++

Persönliches

DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7911.2020.05
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7911
Ausgabe / Jahr: 5 / 2020
Veröffentlicht: 2020-04-30
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004