• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 11/2016

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Messe

IAA Nutzfahrzeuge 2016: Zukunftstechnologien im Fokus

Ist der Bus ohnehin der umweltfreundlichste motorisierte Verkehrsträger, so wird er in der Zukunft noch grüner. Wohin die Reise beispielsweise in der E-Mobilität geht, dafür gab die große Nutzfahrzeugschau in Hannover klare Fingerzeige. Als Solaris 2006 den ersten großindustriell hergestellten Hybridbus auf der IAA vorstellte, haben wohl nur wenige geahnt, welche Dynamik das Thema Elektromobilität in den nächsten zehn Jahren im Busbereich entfalten würde.

Technik

Hybrid- und Elektrobusprojekte in Deutschland – Ein Statusbericht – Teil 1

Aktuelle Ergebnisse aus der von BMVI und BMUB initiierten „Arbeitsgruppe Innovative Antriebe Bus“ zur technologieoffenen Bewertung der technischen und betrieblichen Praxistauglichkeit und Einsatzreife aktueller (teil-)elektrischer Busantriebskonzepte. Dabei stehen die erreichbaren Potentiale zur Steigerung der Energieeffizienz, der Vermeidung von Luftschadstoffen und Lärm sowie die Betrachtung der Wirtschaftlichkeit im Fokus.

Betrieb

Verbesserte DFI-/Fahrplanlage-Prognose mittels Dynamikanalyse und Störungsmustern – mehr als nur die Fortschreibung der Ist-Daten – Teil 2

Diese Straßenbahnlinie der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) befährt innerhalb einer knappen Stunde im Wesentlichen sowohl unabhängig trassierte Stadtbahnstrecken, als auch als Schottergleis oder Hochpflasterung gestaltete besondere Bahnkörper mit überwiegend gut funktionierenden LSA-Vorrangschaltungen. Straßenbündigkeit besteht neben den Kreuzungsbereichen nur in einem unkritischen Außenbereichsabschnitt sowie noch über zwei halbe Haltestellenabschnitte in der Bremer Neustadt. Hier sollten die Lichtsignale eine „virtuelle ÖPNV-Trasse“ schalten, so dass die Straßenbahnen quasi ungehindert diesen Abschnitt durchfahren können.

Betriebspraxis und Rationalisierung

Betriebshof Dölitz – ein Straßenbahnhof für die Zukunft

Planmäßig und im vorgesehenen Projektbudget von 33,4 Mio. Euro haben die Leipziger Verkehrsbetriebe den Um- und Neubau des Betriebshofes Dölitz abgeschlossen und gemeinsam mit Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig den Standort eröffnet. Der neue Betriebshof Dölitz leistet seit 23. Juli 2016 einen zusätzlichen und entscheidenden Beitrag zum ÖPNV in Leipzig. Er komplettiert dann das technische und logistische Zusammenspiel der Betriebshöfe Angerbrücke und Heiterblick. Zukünftig bilden diese drei LVB-Betriebshöfe eine Trias (Dreiheit), die im Mittelpunkt des langfristigen Werkstatt- und Liegenschaftskonzeptes der Leipziger Verkehrsbetriebe stehen.

NFC im ÖPNV – „Oder Sie testen halt 500 Smartphones pro Jahr!“ – Teil 1

Im Zuge der digitalen, kontaktlosen schönen neuen Welt begegnet man immer häufiger den drei Buchstaben N, F und C. Was es damit auf sich hat, warum Deutschland schön, aber zu klein ist und was das am Ende mit einem attraktiven ÖPNV zu tun hat, wollen wir im folgenden Artikel etwas näher beleuchten.

Stuttgart-Airport-Busterminal startet Betrieb mit Dispositions- und Fahrgastinformationssystem

Am 11. Mai 2016 nahm der neue Fernbusbahnhof der Stadt Stuttgart, das Stuttgart Airport Busterminal (SAB), seinen Betrieb auf. Fortan stehen dort 15 Bussteige für den Fernverkehr zwischen Baden-Württembergs Landeshauptstadt und über 100 nationalen und internationalen Zielen sowie für den Gelegenheitsverkehr des Flughafen Stuttgart zur Verfügung. Drei Bussteige werden dem öffentlichen Regional- und Nahverkehr geboten. Rund 1 Mio. Fahrgäste dürfen die Betreiber laut Prognosen pro Jahr erwarten, bis 2030 können es bis zu 3 Mio. werden.

Markt und Recht

Das modernisierte Vergaberecht, Herausforderungen für die Vergabe von SPNV-Verkehrsleistungen

In Umsetzung europarechtlicher Vorgaben aus dem Frühjahr 2014 ist das nationale Vergaberecht durch das Vergaberechtsmodernisierungsgesetz und die so genannte Mantelverordnung mit Wirkung zum 18.4.2016 umfassend überarbeitet worden. Ziel der Reform war es, das Vergaberecht einfacher und anwenderfreundlicher zu gestalten und gleichzeitig soziale und ökologische Aspekte im Einklang mit dem Wirtschaftlichkeitsgrundsatz zu stärken. Ob dies gelungen ist, wird sich letztlich erst in der fortgesetzten Anwendung zeigen und kann an dieser Stelle nicht abschließend beantwortet werden.

Kurzbeitrag

Verleihung des CNA Innovationspreises 2016 „Intelligenz für Verkehr und Logistik“ – Sonderpreis

Bereits zum 12. Mal vergab der Center for Transportation & Logistics Neuer Adler e. V. (CNA)/Cluster Bahntechnik im Rahmen der Innovationspreisverleihung „Intelligenz für Verkehr und Logistik“ einen Sonderpreis für „herausragende unternehmerische oder wissenschaftliche Leistungen“.

Stadtwerke Ansbach – Innovativer Vorreiter für Gratis-WLAN im Bus

Die Stadtwerke Ansbach eilen dem Wettbewerb in Deutschland voraus – sie gehören zu den bayern- und bundesweit ersten Verkehrsbetrieben, die ihren Fahrgästen Gratis-WLAN anbieten. Dafür nutzen sie die Router von NetModule.

Kurz & Bündig

Aus der Industrie

+++ LNVG betraut Bombardier mit Fahrzeug-Instandhaltung +++ Ladetechnik von Siemens lädt Elektrobusse verschiedener Hersteller +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7911.2016.11
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7911
Ausgabe / Jahr: 11 / 2016
Veröffentlicht: 2016-10-31
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004