Aus der Reihe: "BSER Berliner Schriften zum Energierecht"

  • Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Windenergieprojekte und Finanzielle Bürgerbeteiligung
Zur Verpflichtung der Vorhabenträger von Windenergieprojekten an Land zum Angebot einer finanziellen Bürgerbeteiligung

Erscheinungsjahr: 2020

Contra bei Gegenwind: Dass die finanzielle Bürgerbeteiligung an Windenergieprojekten ein Schlüssel zur Akzeptanzsteigerung bei der lokalen Bevölkerung sein kann, stellt Christian Maly dar. Um der komplexen Problematik umfassend gerecht zu werden, berücksichtigt er auch sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Aspekte in seinen rechtlichen Erläuterungen. Er zeigt, wie eine Verpflichtung von Vorhabenträgern zur finanziellen Bürgerbeteiligung auf Bundesebene rechtlich einheitlich umgesetzt werden könnte. Er analysiert und bewertet bereits bestehende Akzeptanzmechanismen – wie etwa das Gesetz über die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Gemeinden an Windparks in Mecklenburg-Vorpommern, aber auch die in Dänemark eingeführten Regelungen. Und er lässt diese Ansätze in einen Vorschlag für eine nationale Lösung einfließen, die auch grundrechtsrelevante und unionsrechtliche Fragestellungen berücksichtigt.

Als gedrucktes Werk mit dem Titel Windenergieprojekte und Finanzielle Bürgerbeteiligung erschienen.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

eBook