• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 01/2007

Editorial

Der deutsche Aufsichtsrat im Fokus von Wissenschaft und Praxis

Inhalt/Impressum

Inhalt/Impressum

Service

ESVnews

+++ ESVnews (S. 4): Aktuelle Themen in ESV-Zeitschriften +++ ZCG-Vorschau (S. 4): Themen der ZCG 2/07 +++

ZCG-Büchermarkt, ZCG-Veranstaltungen, ZCG-Zeitschriftenspiegel

+++ ZCG-Büchermarkt (S. 45): Risiken der Unternehmensleitung / IFRS-Leitfaden Mittelstand +++ ZCG-Veranstaltungen (S. 46/47) +++ ZCG-Zeitschriftenspiegel (S. 48) +++

Management

Die Anwendbarkeit des DCGK auf nicht börsennotierte Unternehmen

Viele Standards des DCGK sind geeignet, auch von nicht börsennotierten Unternehmen angewendet zu werden, wenn diese eine bestimmte Größe aufweisen, zumindest über einen Fremdgeschäftsführer verfügen und ein duales Leitungssystem implementiert haben. Die Unternehmen und Anleger können sodann Vorteile aus einer optimierten Corporate Governance, einer verbesserten Positionierung auf den Kapital-, Beschaffungs- und Absatzmärkten, der erleichterten Beschaffung von Eigen- und Fremdkapital sowie bei der Gewinnung qualifizierter Mitarbeiter ziehen.

ZCG-Nachrichten

+++ Bezahlung und Effizienzprüfung der Aufsichtsräte +++

Korruptionscontrolling aus der Sicht des Management

Ein ethisch orientiertes Management hat im Rahmen der Einführung von Ethikrichtlinien, der Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation sowie der Steuerung wirksame Möglichkeiten, Korruptionscontrolling im Unternehmen zu betreiben. Hierdurch optimiert das Management nicht nur das interne Kontrollsystem, sondern über aktives Korruptionscontrolling lässt sich auch das Organisationsklima verbessern.

ZCG-Nachrichten

+++ Corporate Governance in Familienunternehmen +++

Recht

Neue Risikofelder der Managerhaftung – Teil B: Identifizierung und Beherrschungsmöglichkeiten

Das Risiko, für unternehmerisches Fehlverhalten in Anspruch genommen zu werden, ist in den letzten Jahren verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit sowie der Gerichte geraten und erheblich gestiegen. Neue Erkenntnisse der Wissenschaft und Forschung, neue Tendenzen der Rechtsprechung und neue Gesetze indizieren neue Risikofelder in der Managerhaftung, die beachtet und denen rechtzeitig begegnet werden sollte.

Aktuelle Rechtsprechung zur Corporate Governance

+++ Squeeze out im Liquidationsstadium +++ Fortsetzung einer Squezze-out-Klage nach Verlust der Gesellschaftereigenschaft +++ Beratungsvertrag und Aufsichtsratposition +++

ZCG-Nachrichten

+++ EU-weite „elektronische Hauptversammlung“ zur Stärkung der Aktionärsrechte +++ Änderung des Investmentgesetzes +++ Entwurf des Finanzmarktrichtlinie-Umsetzungsgesetzes +++

Prüfung

Vergütungen und Auslagenersatz für Mitglieder des Aufsichtsrats

Mit der Problematik der Abgrenzung des angemessenen Auslagenersatzes für Aufsichtsratsmitglieder befasst sich der DCGK bisher nicht. Deshalb ist von den Empfängern solcher Auslagenersatzzahlungen ein besonders verantwortungsvoller Umgang mit dieser Art der Kostenverursachung zu erwarten.

ZCG-Nachrichten

+++ FEE-Studie zur Prüfungsqualität +++ Reformierung der Haftung von Abschlussprüfern? +++

Rechnungslegung

Verbesserungen der Unternehmensüberwachung durch unterjährige Berichterstattung

Unterjährige Berichte waren in Deutschland bisher lediglich über das BörsG für am amtlichen Markt gehandelte Unternehmen notwendig. Mit der zum Ende des letzten Jahres erfolgten Umsetzung der Transparenzrichtlinie im Wertpapierhandelsgesetz sind die Pflichten und der Anwenderkreis für die unterjährige Berichterstattung erweitert und konkretisiert worden.

Internationalisierung der Rechnungslegung aus mittelständischer Sicht

Wird die IFRS-Rechnungslegung auch im Mittelstand Einzug halten? Mit dieser Frage setzten sich anlässlich der 4. FRS-Fachtagung namhafte Experten auseinander. Da die Referenten das Tagungsthema sowohl aus der Sicht der Abschlussprüfung als auch der Unternehmensführung im Mittelstand sowie der gesetzgebenden Instanzen analysierten, ergab sich ein sehr differenziertes Meinungsbild.

ZCG-Nachrichten

+++ DPR: Prüfungsschwerpunkte in 2007 +++ Nachhaltigkeitsberichterstattung +++ Unternehmen zur Modernisierung des deutschen Bilanzrechts +++ Ausnahmeregelung für „Nicht-EU“-Emittenten verlängert +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7792.2007.01
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7792
Ausgabe / Jahr: 1 / 2007
Veröffentlicht: 2007-02-22
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2006

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006