• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 01/2020

Editorial

Unternehmenssteuerung unter massivem Veränderungsdruck

Inhalt

Inhalt / Impressum

Management

Unternehmenskultur im Fokus der Digitalisierungsanforderungen – Teil A

In diesem ersten Teil des Beitrags erfolgt zunächst eine theoriegeleitete Betrachtung verschiedener Aspekte der Unternehmenskultur. Auf der Basis begrifflicher Abgrenzungen wird aufgezeigt, welche ökonomische Bedeutung Unternehmenskultur auf die Zukunftsfähigkeit und den Erfolg eines Unternehmens hat. Zudem wird erklärt, wie wichtig ein strategisches Veränderungsmanagement ist und welche Voraussetzungen für erfolgreiche Veränderungen im unternehmerischen Handeln notwendig sind.

Corporate Governance in Familienunternehmen

Die Forschung fokussiert sich insbesondere auf die Frage, inwieweit Unternehmen mit familiärer Beteiligung sich in Eigentum und/oder Management von Nicht-Familienunternehmen unterscheiden. In diesem Zusammenhang entwickelte sich das Konzept der Socio Emotional Wealth (SEW) zu einem dominierenden Paradigma im Bereich der Betriebswirtschaftslehre von Familienunternehmen.

ZCG-Nachrichten

+++ Risiko-Barometer 2020 +++ Unternehmenskultur als Kündigungsgrund +++ Frauen in Vorstandsgremien +++

Investor Relations: Werttreiber identifizieren und besser kommunizieren

Die rapide digitale Entwicklung hat zu einer höheren Bedeutung immaterieller Vermögensgegenstände und langfristiger Werttreiber für einen fairen Unternehmenswert geführt. Der Beitrag informiert über eine Marktstudie, die sich in 2019 mit Fragen und Einblicken rund um die Kommunikation kurz- und langfristiger Werttreiber in der Investor Relations beschäftigt hat.

Weiterentwicklung der Corporate Governance durch das ARUG II

Der deutsche Gesetzgeber hat nach langem Warten die unionsrechtlichen Vorgaben der neugefassten Aktionärsrechterichtlinie in nationales Recht umgesetzt. Ziel der EU-Richtlinie und somit auch deren Umsetzungsgesetz sind die Verbesserung der Mitwirkungsrechte von Aktionären bei Publikumsgesellschaften und die Erleichterung der grenzüberschreitenden Information.

Recht

Aktuelle Rechtsprechung zur Corporate Governance

+++ Vorstandsvergütung nach billigem Ermessen +++ Löschung von Geschäftsführern aus dem Handelsregister +++ Eidesstattliche Versicherung einer GmbH +++

ZCG-Nachrichten

+++ Musterkodex zur Public Corporate Governance +++ Forschung zur CSR +++

Prüfung

Charakterstärke von Vorständen im Fokus des Aufsichtsrats

Bei der Besetzung von Schlüsselpositionen sollten die mit der Auswahl entsprechender Persönlichkeiten befassten Aufsichtsräte auch den Charakter in den Blick nehmen. Verschiedene Studienergebnisse zu Potenzial- und Handlungsrisiken auf CEO-Ebene sowie zum Return on Character (RoC) als KPI zielen auf dessen Wirkungen ab und legen einen Zusammenhang zwischen Erfolg und Charakter nahe.

Rechnungslegung

Können Corporate-Governance-Variablen die Qualität der Vergütungsberichte positiv beeinflussen?

Verschiedene Regulierungsinitiativen zielen darauf ab, die Transparenz bzw. Qualität der Vergütungsberichterstattung auch durch flankierende Reformmaßnahmen der Corporate Governance (z.B. Pflichteinführung eines SoP zum Vergütungsbericht) zu stärken. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wie sich ausgewählte CG-Mechanismen auf die Ausgestaltung der Vergütungsberichte auswirken.

ZCG-Nachrichten

+++ IDW EPS 201 zu Rechnungslegungs- und Prüfungsgrundsätzen +++ Studie zur gesetzlichen nichtfinanziellen Berichterstattung +++

Nichtfinanzielle Berichterstattung börsennotierter Familienunternehmen

Durch das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RUG) sind auch bestimmte Familienunternehmen zur Berichterstattung über nichtfinanzielle Informationen verpflichtet. Der vorliegende Beitrag untersucht die Ausgestaltung der nichtfinanziellen Berichterstattungspflichten börsennotierter Familienunternehmen unter dem Aspekt spezifischer familiärer Gesellschafterstrukturen.

Service

Umfeldinformationen zur Corporate Governance

+++ ESVnews (S. 4): Aktuelle Themen in ESV-Zeitschriften +++ Büchermarkt (S. 45) +++ Zeitschriftenspiegel (S. 46/47) +++ Veranstaltungen (S. 48) +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7792.2020.01
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7792
Ausgabe / Jahr: 1 / 2020
Veröffentlicht: 2020-01-31
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2006

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006