• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 02/2006

Editorial

Corporate Governance auch für Familienunternehmen?!

Inhalt/Impressum

Inhalt/Impressum

Service

ESVnews

+++ ESVnews (S. IV): Mitglieder des ZCG-Fachbeirats im Portrait +++

ZCG-Veranstaltungen, ZCG-Vorschau, ZCG-Büchermarkt, ZCG-Zeitschriftenspiegel

+++ ZCG-Veranstaltungen (S. V) +++ ZCG-Vorschau (S. V): Themen der ZCG-Ausgabe 3/06 +++ ZCG-Zeitschriftenspiegel
(VI) +++ ZCG-Büchermarkt (VIII): Der Prüfungsausschuss / Zentrale Tätigkeitsbereiche der Internen Revision +++

Management

Risikomanagement: Pflichten und Haftungsumfang des Aufsichtsrats

Effektives Risikomanagement dient dem Schutz der Gesellschaft und der Aktionäre. Der DCGK nimmt hierzu den Aufsichtsrat als Überwachungsgremium in die Pflicht; die Mitglieder müssen den erweiterten Pflichtenumfang erkennen und dürfen Haftungsgefahren nicht als versicherungsgedeckte Nebensächlichkeiten unterschätzen.

Positionierung der Fremdkapitalgeber im Zielsystem der Unternehmung

Aktuelle Entwicklungen an den Kapitalmärkten erfordern eine Neubestimmung des Verhältnisses zwischen den Unternehmen und Fremdkapitalgebern. In diesem Sinne werden die Ausgangsbedingungen der gegenwärtigen Position der Fremdkapitalgeber
diskutiert und die daraus resultierenden Folgen für den unternehmensseitigen Umgang mit den spezifischen Interessen dieser Anspruchsgruppe analysiert.

ZCG-Nachrichten

+++ Studie zur Anwendung des Sarbanes Oxley Act +++ Lockerung des SOA? +++ IT-Governance steigert Unternehmensergebnisse +++

Recht

Auswirkungen des sog. Mannesmann-Urteils des BGH auf die Zulässigkeit von D&O-Versicherungen?

Schon vor der Entscheidung des BGH vom 21.12.2005 wurde diskutiert, inwieweit für die Zulässigkeit von D&O-Versicherungen die Vereinbarung eines Selbstbehalts erforderlich ist – gibt es neue Anhaltspunkte für ein solches Erfordernis?

Aktuelle Rechtsprechung zur Corporate Governance

+++ Offenlegung von Gehältern +++ Abberufung eines Vorstandsmitglieds auf Druck Dritter +++ Umfang der Berichtspflicht des Aufsichtsrats +++ Stimmloser Hauptversammlungsbeschluss +++

ZCG-Nachrichten

+++ Neufassung des DCGK +++ Entwurf eines TUG +++

Prüfung

Die Inanspruchnahme des Abschlussprüfers als Beitrag zur Verbesserung der Corporate Governance – Teil B: Externe Haftung und Ausblick auf mögliche verschärfende Rahmenbedingungen

Der Abschlussprüfer nimmt im Rahmen der Corporate Governance eine zentrale Rolle wahr, die mit umfangreichen Haftungsgefahren verbunden ist. Nach der Erläuterung der Gefahren aus interner Haftung und berufsrechtlichen Sanktionen
im Teil A in ZCG 1/06 steht nunmehr die Außenwirkung der Abschlussprüfung im Fokus. Über die gegenwärtige externe Haftungslage hinaus werden die derzeit diskutierten Forderungen nach verschärfenden Regelungen analysiert.

ZCG-Nachrichten

+++ Befähigung von Abschluss prüfern: Neuer Standard IES 8 +++ WPK zur Umsetzung der EU-Transparenzrichtlinie +++ DRSC-Quartalsberichte +++

Die Interne Revision im deutschen Mittelstand

Die Autoren beleuchten Art und Umfang interner Revisionsaktivitäten in deutschen mittelständischen Unternehmen. Dazu werden die Ergebnisse einer systematischen empirischen Erhebung vorgestellt, die im April/Mai 2005 durchgeführt wurde.

Rechnungslegung

IFRS als „Spielball der Bilanz-Jongleure“?

Gewähren Abschlüsse nach IFRS nun einen zuverlässigeren Einblick in die „wahre“ Unternehmenslage oder werden den bilanzierenden Unternehmen nicht wesentlich umfassendere Freiheiten eingeräumt, die auch die Gefahr in sich bergen, Missbrauch zu betreiben? Die damit zusammenhängenden Fragen sind angesichts der zentralen Funktion der Rechnungslegung im Gefüge der Unternehmensführung und -überwachung von erheblicher Bedeutung für eine „gute“ Corporate Governance.

Zeitgeist in der Rechnungslegung

Ist der Kapitalmarkt mit seinen derzeit schonungslos offenbar werdenden Effizienzzwängen auf einem guten Weg? Diese und andere Fragen diskutierten die Hochschullehrer für Betriebswirtschaft auf ihrer diesjährigen Pfingsttagung, auf deren wichtigste
Rechnungslegungsinhalte der Tagungsbericht einige Schlaglichter wirft.

ZCG-Nachrichten

+++ Keine neuen IFRS-Standards bis 2009 +++ Neue Sachverständigengruppe der EUKommission zwecks ausgewogener Beratung von Rechnungslegungsstandards (SARG) +++ Überarbeitung des Lease Accounting +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7792.2006.02
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7792
Ausgabe / Jahr: 2 / 2006
Veröffentlicht: 2006-08-01
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2006

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006