• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 06/2007

Editorial

Geschärfte Blicke und Nebelbänke: Zum Entwurf des BilMoG

Inhalt/Impressum

Inhalt/Impressum

Jahresinhaltsverzeichnisse 2006 / 2007

Service

ESVnews

+++ ESVnews (S. 240): Aktuelle Themen in ESV-Zeitschriften +++ ZCG-Vorschau (S. 240): Themen der ZCG 1/08 +++

ZCG-Büchermarkt, ZCG-Veranstaltungen, ZCG-Zeitschriftenspiegel

+++ ZCG-Büchermarkt (S. 281) +++ ZCG-Veranstaltungen (S. 282/283) +++ ZCG-Zeitschriftenspiegel (S. 284) +++

Management

Die Umsetzung der EU-Übernahmerichtlinie in Europa – Eine erste Bilanz

Die EU-Übernahmerichtlinie vom 21.4.2004 legt europaweit Mindeststandards für den Umgang mit öffentlichen Übernahmeangeboten fest – etwa in Bezug auf Minderheitenrechte, Informationspflichten, Angebotsinhalt und –fristen. Inwieweit die mit der Richtlinie verbundenen Zielsetzungen erreicht wurden, soll dieser Beitrag in Form einer ersten Bestandsaufnahme aufzeigen.

ZCG-Nachrichten

+++ Regeln für öffentliche Unternehmen +++ Präsenz in Hauptversammlungen +++ Umsatzsteuer auf Aufsichtsratsvergütungen +++ Corporate Governance für alle! +++

Benchmarking im Aufsichtsrat zur Unternehmenssteuerung

Der Autor stellt das Benchmarking als Steuerungsmethode vor. Wird eine Investorenperspektive eingenommen, führt dies zu genügend Peers und – wie die Praxis zeigt – zu klaren Markttrends, gegenüber welchen eine marktorientierte Leistungsbeurteilung möglich ist.

Recht

Eckpunkte des Entwurfs eines Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes – Rechnungslegung im Umbruch

Mit den anstehenden Umbrüchen des Rechnungs- und Prüfungswesens beschäftigte sich die 6. Hamburger Revisionstagung. Einer der zentralen Themenschwerpunkte war der wenige Tage zuvor vom BMJ herausgegebene Entwurf eines Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes. Es stehen sehr bedeutsame Änderungen an.

Aktuelle Rechtsprechung zur Corporate Governance

+++ Ansprüche des besonderen Vertreters +++ Schadensersatz bei rechtsmissbräuchlicher Anfechtungsklage +++ Europarechtswidrigkeit des VW-Gesetzes +++

ZCG-Nachrichten

+++ DSR-Empfehlung zum Bilanzeid +++ Regierungsentwurf des Risikobegrenzungsgesetzes +++ Finanzmarktrichtlinie-Umsetzungsgesetz +++

Prüfung

Anforderungen an eine wirksame Interne Revision

Neue Anforderungen werden mit der Umsetzung der 8. EU-Richtlinie in die nationale Gesetzgebung auf Unternehmen und ihre Aufsichtsräte zukommen. Die vorgesehene Überwachung der Wirksamkeit eines ggf. vorhandenen internen Revisionssystems erfordert, dass sich der Prüfungsausschuss mit der Arbeit der Internen Revision beschäftigt und Maßstäbe findet, um deren Wirksamkeit zu beurteilen.

ZCG-Nachrichten

+++ Prüfungsschwerpunkte der DPR in 2008 +++ Vereinfachung des Unternehmensumfelds im Bereich der Rechnungslegung +++ Studie zu Eigentumsvorschriften für Prüfungsgesellschaften +++ Neuwahl des IDW-Verwaltungsrats +++

Rechnungslegung

Zusätzliche Berichterstattungspflichten hinsichtlich des Eigenkapitals und Teilen der Corporate Governance für Aktienemittenten

In 2006 wurden die Angabeverpflichtungen im Lage- und Konzernlagebericht für Inlandsemittenten stimmberechtigter Aktien nicht unwesentlich erweitert. Darüber hinaus sollen börsennotierte Aktiengesellschaften noch einen erläuternden Bericht über diese zusätzlichen Angaben erstellen.

ZCG-Nachrichten

+++ US-Börsenaufsicht erkennt IFRS-Abschlüsse ohne Überleitungsrechnung auf US-GAAP an +++ IDW-Kritik an dem IASB-Entwurf zur KMU-Rechnungs legung +++ IDW unterstützt Bilanzrechtsmodernisierung +++ WPK-Hinweise zum EHUG +++

Die Informationsfunktion der Rechnungslegung nach IFRS – Anspruch und Wirklichkeit – Teil II: Liefert die IFRS-Rechnungslegung entscheidungsnützliche Informationen?

Teil I des Beitrags befasste sich in ZCG 5/06 S. 228–232 mit den grundsätzlichen Anforderungen an informationsvermittelnde Rechenwerke aus der Sicht der Corporate Governance. Teil II würdigt die vom IASB im Framework angelegten konzeptionellen Grundlagen vor diesem Hintergrund.

Ereignisse nach dem Bilanzstichtag – Anforderungen an eine wirkungsvolle Unternehmensüberwachung

Eine wirkungsvolle Unternehmensüberwachung muss auch in der Lage sein, die berichtspflichtigen Ereignisse nach dem Bilanzstichtag zu identifizieren und zu beurteilen. In diesem Beitrag werden die relevanten Vorschriften des IAS 10 dargestellt und auf ihre praktische Umsetzung hin überprüft.
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7792.2007.06
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7792
Ausgabe / Jahr: 6 / 2007
Veröffentlicht: 2007-12-20
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2006

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006