• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 05/2020

Editorial

Corona II: Gesetzgebung im Stresstest

Inhalt

Inhalt / Impressum

Strategien, Analysen, Empfehlungen

Top­-KPI in der Restrukturierung

Die Corona­-Krise hat zahlreiche Unternehmen innerhalb kurzer Zeit in ein fortgeschrittenes Krisenstadium versetzt. Dabei ist zu unterscheiden zwischen Unternehmen, die ausschließlich wegen Corona in die Krise geraten sind, und Unternehmen, bei denen vorhandene Defizite in Strukturen und Geschäftsmodell bereits vorhanden waren. Nun ist eine gute Steuerung des Sanierungsprozesses sowohl zur Insolvenzvermeidung als auch zur Erlangung der Sanierungsfähigkeit entscheidend. Hierfür bedarf es einer Fokussierung auf relevante KPIs im jeweiligen Krisenstadium, um die richtigen Maßnahmen zu definieren sowie anschließend umzusetzen.

Der Erfolgsfaktor Mensch in Unternehmenskrisen

In schweren Unternehmenskrisen stehen häufig die kurzfristig lebenserhaltenden Maßnahmen an erster Stelle. Oftmals überlegen sich die Verantwortlichen aber im Anschluss daran nicht bzw. nicht intensiv genug: Wie geht es dann mittel­ und langfristig weiter? Denkanstöße hierzu liefern die Ausführungen, die insbesondere auf Einflussfaktoren abstellen, die den – letztendlich wichtigsten – Erfolgsfaktor Mensch in den Blick nehmen.

Schnelle und sichere Planung trotz Corona

Die Umsatzplanung eines Unternehmens bildet die Basis für die Planung von Ergebnis und Liquidität. In normalen Zeiten ist dies eine Aufgabe unter mehr oder minder bekannten und verlässlichen Planungsparametern. Corona hat dies geändert. Der Beitrag zeigt, worauf es für die Planungen von Unternehmen in nächster Zeit ankommt.

Liquiditätsbeschaffung von KMU mit Factoring und Avalen in Krisensituationen

Für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) stehen bei der Liquiditätsbeschaffung unterschiedliche Wege zur Verfügung. Im Krisenverlauf ist neben einem Bankpartner eine differenzierte Unternehmensfinanzierung mit zusätzlicher Liquidität in Verbindung mit Factoring und Avalen vom Kautionsversicherer eine oftmals entscheidende Komponente im Finanzierungsmix eines KMU. Dies zeigt sich bereits im normalen Geschäftsbetrieb, besonders aber in Krisenphasen und bei der Sanierung von Unternehmen.

Praxisforum, Fallstudien, Arbeitshilfen

Strategische Krisenfrüherkennung bei Start­ups

In den EU-­Ländern werden viele Anstrengungen zur Förderung von Start­ups unternommen, die als Wachstumsmotor für Innovationen gelten. Dabei steht eine erfolgreiche Umsetzungsquote der Gründeridee im Vordergrund, die derzeit noch nicht wirklich hoch ist. Die Ergebnisse der nachfolgend präsentierten Untersuchung zeigen, dass der Erfolg von Startups im Wesentlichen von endogenen Faktoren abhängig ist. Dabei sind die zwischenmenschlichen Beziehungen und die Teamqualität besonders hervorzuheben.

Zur Abschaffung des Insolvenzgrunds der Überschuldung

Kann die Insolvenzwelle durch gesetzgeberische Maßnahmen aufgehalten werden? Erläutert werden geplante einschneidende Maßnahmen, die möglicherweise schon zum 1.10.2020 in Kraft treten.

Von der KSI-Redaktion für Sie nachgefragt: Risikomanagement in der Führungspraxis: Anforderungsgerecht oder verbesserungsbedürftig?

Mit den aktuellen Herausforderungen durch Corona, Brexit und Digitalisierung ist das Management von Risiko und Unsicherheit im Rahmen von Risikomanagementsystemen (RMS) wichtiger denn je. Im Rahmen einer guten und verantwortungsvollen Unternehmensführung sind Risikomanagementsysteme (RMS) sowohl aus betriebswirtschaftlicher als auch aus regulatorischer Sicht nicht mehr wegzudenken, sie gelten als ein essenzielles Grundelement für eine gute „Corporate Governance“.

Report, Rechtsprechung, Hinweise

Aktuelle Rechtsprechung zur Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzpraxis

Wirtschaftliche Krisen ereignen sich regelmäßig vor einem komplexen rechtlichen Hintergrund. Die zu beachtenden Vorschriften sind über verschiedene Gesetze verteilt, zudem oft unklar und befinden sich in einer permanenten „Überarbeitung“ durch die Rechtsprechung. Die maßgebende Rechtslage und ihre Entwicklung durch die Rechtsprechung im Blick zu behalten, stellt hohe Anforderungen insbesondere an Berater. Diese Kolumne wirft ohne Anspruch auf Vollständigkeit ein Schlaglicht auf besonders bedeutsame Entscheidungen der jüngeren Zeit.

Daten & Fakten aus der Wirtschaft

+++ Besorgnisse aufgrund Zunahme der Zahlungsverzögerungen +++ Besorgnisse aufgrund Zunahme der Zahlungsverzögerungen +++ Deutliche Zunahme der Ausfälle von Unternehmenskrediten +++ Geschäftsbeziehungen mit krisenbedrohten Unternehmen auf dem Anfechtungs-Prüfstand +++

Neues aus Gesetzgebung und Verwaltung

+++ Aussetzung der Insolvenzantragspflicht +++ Aussetzung der Insolvenzantragspflicht +++ Insolvenzverwalter: Neuregelung des Berufsrechts +++ Verkürztes Restschuldbefreiungsverfahren +++

Service, Literatur, Veranstaltungen

Umfeldinformationen zur Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung

+++ ESVnews: Aktuelle Themen in ESV­Zeitschriften (204) +++ KSI­Büchermarkt (246) +++ Zeitschriftenspiegel (247) +++ Veranstaltungen (248) +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7784.2020.05
Lizenz: ESV 🡭
ISSN: 1868-7784
Ausgabe / Jahr: 5 / 2020
Veröffentlicht: 2020-09-02
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2005

Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005