• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 03/2019

Editorial

Editorial

Inhalt

Inhalt / Impressum

Aufsätze

Siegreiche Strategien II

Der Beitrag zeigt die Anlageergebnisse dreier quantitativer Strategien im Vergleich zu Anlageergebnissen in einen Index. Die Vergleiche sollen die Wahl optimaler Anlagestrategien für die Altersvorsorge erleichtern. Verglichen werden die Anlage-Ergebnisse bei Nutzung einer Diskriminanzanalyse, Elemination des Systematischen Risikos nach Scholtz und einer schrittweisen multiplen Regression. Die Anlage-Ergebnisse für diese Ansätze sprechen für bessere Erfolge als wiederholte alleinige Anlagen in den Index.

Aus der Praxis – für die Praxis

Als Alternative zur Witwen- und Witwerrente gewinnt das Rentensplitting zu Lebzeiten erst allmählich an Bedeutung: gegenwärtig ist der berechtigte Personenkreis noch klein. Nach dem Tod eines Ehepartners darf die Prüfung, ob Splitting sinnvoll ist, nicht auf die lange Bank geschoben werden

Rechtsprechung

Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts

• Rentenklauseln für Verwitwete

Rechtsprechung der Instanzgerichte

• Landessozialgericht Baden Württemberg, Urteil vom 21.3.2019 – L 6 U 3979/18 –
• Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 25.3.2019 – L 8 BA 16/19 B ER –
• Keine doppelte Zuordnung von rentenrechtlichen Kindererziehungszeiten, wenn beide Eltern gleichzeitig Elternzeit nehmen
• Syndikusrechtsanwälte rückwirkend von Rentenversicherungspflicht befreit

Nachrichten aus der EU

Nachrichten aus der EU

+++ Von der europäischen Arbeitslosen- zur europäischen Rentenversicherung? +++ Länderberichte im Europäischen Semester +++ Europäische Plattform für seltene Krankheiten startet +++ Arbeitsschutzmaßnahmen in Bürobetrieben +++ Richtlinie über die Barrierefreiheitsanforderungen für Produkte und Dienstleistungen +++

Gesetzgebung und Praxis

Information zur Altersvorsorge auf einen Blick

Nachrichten aus der Sozialversicherung

Nachrichten aus der Sozialversicherung

+++ Renten werden deutlich angehoben +++ Der Krankenkassen-Überschuss lag 2018 bei zwei Milliarden Euro +++ Die Finanzen der Pflegekassen schmelzen dahin +++ Rentenabschläge dämpfen oder ganz vermeiden +++ IGeL-Leistungen sind leicht zurückgegangen +++ Online-Rentenchecks mit einigen Klicks +++ Krankheitsbedingte Fehlzeiten vom Beruf abhängig +++ Pro und Contra zu den Grundrenten-Plänen +++ Wenn das Computerspiel zur Sucht wird +++

bAV-TICKER

++ bAV-Ticker +++ bAV-Ticker ++

+++ BVerfG: „Externe Teilung“ von Betriebsrenten +++ BFH: Heubeck-Umstellung bei Neuzusagen +++ BAG: Mindestehezeitdauer von 10 Jahren +++ BMF: Anerkennung einer „Grundfähigkeitsversicherung“ als bAV +++ BSG: Beitragspflicht bei Direktversicherung vs. bAV-Riester +++ TSVG: Unternehmen als „Zahlstelle“ bei Betriebsrenten +++

Neuerscheinungen

IT-Outsourcing und Cloud-Computing

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungshinweise

Aus dem Verband

Aus dem Verband

Gesamtschau

Gesamtschau

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2009

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009