• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 01/2019

Editorial

Editorial

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Aufsätze

Kindererziehungszeiten von Angehörigen der freien Berufe

Die berufsständische Versorgung bedarf der klaren und trennscharfen Abgrenzung zu anderen Systemen, auch zur gesetzlichen Rentenversicherung. Dies umfasst eine vollständige und systementsprechende Berücksichtigung von Komponenten des Familienlastenausgleichs und insbesondere von Kindererziehungszeiten in der berufsständischen Versorgung.

Ist das deutsche Hilfsmittelrecht in Bezug auf den Behinderungsausgleich noch zeitgemäß und berücksichtigt es den Gleichheitsgrundsatz? – Ein Denkanstoß

Überspitzt formuliert bewegt sich das deutsche Hilfsmittelrecht zwischen Hilfsmitteln aus der Weltraumforschung und solchen aus „Kaiser­-Wilhelms­-Zeiten“. Ist eine solche Differenzierung noch wirtschaftlich, angemessen, nachhaltig und zweckmäßig (§ 12 Abs. 1 SGB V)? Vor allem aber: Lässt sich eine solche Differenzierung mit dem Gleichheitsgrundsatz aus Art. 3 Grundgesetz (GG) vereinbaren?

Berufshaftpflichtversicherung freiberuflich tätiger Hebammen mit Geburtshilfe – quo vadis? (Teil I)

Der folgende Beitrag (Teil I) enthält neben einer Problembeschreibung eine Analyse der Gesetzgebung zur Hebammen­-Haftpflichtversicherung während der beiden letzten Legislaturperioden des Deutschen Bundestags. Darüber hinaus werden weitere im politischen Raum vertretene Gedankenmodelle zur Lösung der bestehenden Schwierigkeiten auf ihre juristische und praktische Tauglichkeit hin überprüft. Der im nächsten Heft der SGb vorgesehene Teil II schließt die de lege ferenda Betrachtungen ab und fasst die gewonnenen Erkenntnisse zusammen.

Arbeitsunfall und Dienstunfall – Versuch einer normativen Harmonisierung

Der Unfallschutz von Arbeitnehmern und von Beamten bei ihrer beruflichen Tätigkeit ist in zahlreichen Fällen nicht einheitlich. Die Unterschiede sind oft unbegründet. Sozialpolitisch ist eine Angleichung geboten.

Aktuelle Entscheidungen

Aktuelle Entscheidungen

Übersicht über die jüngste Rechtsprechung des Bundessozialgerichts – bearbeitet auf Grund der Terminvorschau und des Terminberichts

Rechtsprechung mit Anmerkungen

Pflegeversicherung: Vorversicherungszeit/Familienversicherung

§ 33 Abs. 3 SGB XI
Urteil des 3. Senats des BSG vom 30.11.2017 – B 3 P 5/16 R –
Anmerkung von Prof. Dr. Peter Baumeister, Heidelberg

Unfallversicherung: Entschädigungspflicht/Ablehnung durch VA

§ 2 Abs. 2 SGB VII; § 105 Abs. 1 SGB X
Urteil des 2. Senats des BSG vom 20.3.2018 – B 2 U 16/16 R –
Anmerkung von Prof. Dr. Otto Ernst Krasney, Kassel

Kassenärztliche Versorgung: Impfleistung/Sicherstellungsauftrag/Wirtschaftlichkeitsprüfung

§ 132e Abs. 1 SGB V
Urteil des 6. Senats vom 21.3.2018 – B 6 KA 31/17 R –
Anmerkung von Dr. Andreas Penner / Anna-Victoria Fries, Düsseldorf

Schrifttum

Siefert, Asylbewerberleistungsgesetz / Poulou, Soziale Grundrechte und europäische Finanzhilfe

Service

Gesamtschau

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2006

Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006