• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 01/2021

Kurz informiert

Kurz informiert

+++ Fristverlängerung für die Abgabe der Steuererklärungen +++ Steuerliche Maßnahmen zur Berücksichtigung der Auswirkungen des Coronavirus +++ Unentgeltliche oder verbilligte Mahlzeiten an Arbeitnehmer ab 2021 +++ Steuerliche Behandlung der Reisekosten von Arbeitnehmern +++ Umsatzsteuer‐Anwendungserlass: Änderungen zum 31.12.2020 +++ Kein kostenfreier Rücktritt von Kreuzfahrt wegen Coronabedingter Unwohl‐ und Angstgefühle +++ Hotelquarantäne: Nur Reisepreisminderung, kein Schadenersatz +++ Corona‐Rückzahlungs‐Hinweis zum Reisepreis erforderlich +++ Airline haftet nicht für Unfall in Hotel der Zwischenübernachtung +++

Steuern

Margensteuer 2021 – Was hat die Branche zu erwarten?

Nachdem der EuGH mit seinen Urteilen vom 26.9.2013 (Az. C‐189/11) und 8.2.2018 (Az. C‐380‐16) der Reisewirtschaft in Europa zum einen ein „B2B‐TOMS‐Ei“ und zum anderen ein „Single‐Margin‐Ei“ ins fiskalische Nest gelegt hatte, haben sich Diskussionen und Verhandlungen um eine sinnvolle, ausgewogene und in der Praxis handhabbare Zukunft der Reiseleistungsbesteuerung im B2C‐ und B2B‐Geschäft deutlich beschleunigt. Über die sog. EU TOMS Study sowie die im Spätsommer 2020 durchgeführte EU TOMS Consultation wurde in der SRTour ebenso berichtet wie über die europarechtlich erzwungene Anpassung des § 25 UStG mit Wirkung zum 17.12.2020 (B2B TOMS) und 1.1.2022 (Single Margin) – vgl. hierzu die Beiträge von Jorczyk in SRTour 07/2019 S. 5 ff., in 02/2020 S. 9 ff. sowie zuletzt in SRTour 08/2020 S. 12 ff.

Wichtiges zum Jahreswechsel: Brexit, JStG, Steuersatzanhebungen, Voranmeldungen und mehr

Mit der Umsetzung der Quick Fixes zum 1.1.2020, der temporären Steuersatzsenkung im 2. Halbjahr 2020 und der Brexit‐Übergangsregelung war 2020 auch ein im Bereich der Umsatzsteuer bemerkenswertes Jahr. Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick über die aus Sicht der Touristik wichtigsten Änderungen für die Zeit nach dem Jahreswechsel 2020/2021.

Recht

Allgemeinpolitisches ebenso wie gesundheitspolitisches Einreiseverbot – Unmöglichkeit der Luftbeförderung

Nachdem die WHO am 31.1.2020 eine gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite verlautbart hatte, rief sie dann am 12.3.2020 die weltweite Pandemie aus. Die Regierungen der von der Pandemie unterschiedlich betroffenen Länder reagierten entsprechend differenziert. Das deutsche Auswärtige Amt verhängte am 17.3.2020 eine weltweite Reisewarnung; ähnlich viele Zielländer auch für touristische Flüge. So ist für die USA, Kanada, Israel, Marokko, Philippinen, Sri Lanka oder Thailand wie auch in vielen anderen Ländern entweder die Einreise von Personen fremder Nationalitäten verboten worden oder der reguläre internationale Flugverkehr wurde gleich insgesamt eingestellt.

Neues Sanierungsrecht in Kraft

Obwohl die Bundesregierung und der Bundesrat bei der Ausgestaltung des Sanierungs‐ und Insolvenzrechts noch Anfang Dezember unterschiedliche Positionen vertreten hatten, haben der Bundestag am 17.12.2020 und der Bundesrat am 18.12.2020 der beabsichtigten Modernisierung und effektiveren Gestaltung des Sanierungs‐ und Insolvenzrechts in Form des Gesetzes zur Fortentwicklung des Sanierungs‐ und Insolvenzrechts (SanInsFoG) zugestimmt. Wichtiger Teil des Gesetzespakets ist das „Gesetz über den Stabilisierungs‐ und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen“ (Sta‐RUG), welches angeschlagenen Unternehmen u.a. eine Restrukturierung außerhalb eines gerichtlichen Verfahrens ermöglicht. Von Pandemie‐Ausfällen geplagten Touristikern ist deshalb anzuraten, sich mit der neuen Sachlage auseinanderzusetzen.

Service

Impressum

DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7881.2021.01
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7881
Ausgabe / Jahr: 1 / 2021
Veröffentlicht: 2021-01-12
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2005

Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005