• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 03/2020

Inhalt

Inhalt / Impressum

Aufsätze

Aufgaben und Befugnisse der Zollbehörden nach dem Schwarz-ArbG 2019

Der Gesetzgeber hat durch das am 18. Juli 2019 in Kraft getretene Gesetz gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch zahlreiche Änderungen umgesetzt.
Ziel der Legislative ist es, die Aufgaben und Befugnisse der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS), einer Arbeitseinheit der deutschen Zollverwaltung, zu bündeln und verbesserte rechtliche Rahmenbedingungen für ihre Prüfungs- und Ermittlungstätigkeiten zu schaffen.

Die Rechtsprechung des BFH zur Personengesellschaft 2019

Vorliegender Beitrag informiert über die Rechtsprechung des BFH im Jahre 2019 zu den Personengesellschaften.

Die tatsächliche Verständigung im Rahmen einer Außenprüfung

Tatsächliche Verständigungen haben ihre Grundlage in einem bestehenden, konkreten Steuerrechtsverhältnis zwischen dem Finanzamt und dem Steuerpflichtigen. Die tatsächliche Verständigung dient dem Rechtsfrieden und der Effektivität der Besteuerung, wenn ein Sachverhalt ansonsten nur unter erheblichem und unangemessenem Aufwand aufklärbar wäre. Vergleiche über Steueransprüche sind jedoch im Hinblick auf die Gesetzmäßigkeit und Gleichmäßigkeit der Besteuerung unzulässig.

EU-Projekte zur Gründung von „Europäischen Gesellschaften“, nach gesellschaftsrechtlichen und steuerrechtlichen Aspekten, national und international

Auf Betreiben der Europäischen Kommission, als Organ der stark export-orientierten Wirtschaftsunion, wurde gem. deren formellen Vorschlägen aus den Jahren 2008 und 2014 die Schaffung verschiedener europäischer „Kapitalgesellschaften mit beschränkter Haftung“, mit eigener (europäischer) Rechtspersönlichkeit und als supranationale Rechtsformen, angestrebt und zum Teil auch bereits verwirklicht. Hierfür wurden verschiedene Gesellschafts-Modelle mit einer gezielt eigenen qualifizierten rechtlichen Außenwirkung und unabhängig von den üblichen nationalen Gesellschaftsformen der einzelnen EU-Mitgliedstaaten ausgearbeitet (in bewusst rechtlicher Abgrenzung hiervon zugunsten einer echten transnationalen Unternehmensform in Europa).

Rechtsprechung

Rechnungen

BFH-Urteil vom 15. Oktober 2019 – V R 19/18

Anforderungen zur Leistungsbeschreibung und zum Leistungszeitpunkt für eine zum Vorsteuerabzug berechtigende Rechnung

BFH-Urteil vom 15. Oktober 2019 – V R 29/19 (vormals V R 44/16)

Zum Vorsteuerabzug aus berichtigten Schlussrechnungen

BFH-Urteil vom 5. September 2019 – V R 38/17
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004