• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 04/2018

Editorial

Bodenschutz ist Gebot der Stunde

Inhalt

Inhalt / Impressum

Planung / Flächenmanagement

Bodenplanungsgebiete Innersteaue in Stadt und Landkreis Hildesheim

Die vom Harzer Bergbau ausgehenden Schwermetallbelastungen der Innersteaue haben 2008 im Bereich von Stadt und Landkreis Hildesheim zur Ausweisung von Bodenplanungsgebieten nach Bodenschutzrecht geführt. Mit der flächenhaften Darstellung des Gefährdungspotenzials sind wichtige Grundlagen zur Umsetzung von bodenschutz-, abfall- und anderen rechtlichen Bereichen vorhanden, die von den Behörden genutzt werden.

Bodenschutz / Prüfwerte

Stahlwerksschlacken in ungebundener Bauweise

Stahlwerksschlacken können herstellungsbedingt erhöhte Spurenelementgehalte im Feststoff enthalten und unterliegen bei entsprechender Nutzungsweise im offenen Einbau den stofflichen Anforderungen des Bodenschutzrechtes für den Wirkungspfad Boden – Mensch. Im Rahmen der Untersuchungen konnte ein von den Schlacken möglich ausgehender Gefahrenverdacht für den Wirkungspfad Boden – Mensch für alle 14 untersuchten Metalle spätestens nach der durchgeführten Detailuntersuchung ausgeräumt werden.

Bodenerosion / Bodenabtragsmodellierung

Ein MUSLE-basierter Ansatz zur Bewertung der Wassererosions- und Sturzflutgefährdung

Im Zusammenhang mit den in den letzten Jahren vermehrt aufgetretenen Sturzflutereignissen reichen vorsorgende Bodenschutzmaßnahmen zur Verminderung von Schlammeinträgen und Oberflächenabfluss allein nicht aus. In Sachsen-Anhalt wurde ein Ansatz entwickelt, mit dem auf Grundlage einer modellgestützten Problem- und Risikoanalyse und unter Berücksichtigung der natürlichen und agrarstrukturellen Bedingungen im Rahmen des Flurneuordnungsauftrages abgestimmte Maßnahmenpläne erarbeitet werden konnten.

Bodenbewusstsein / Aktuell

Bodenschutzforderungen des Deutschen Bauernverbandes e. V.

In der 3. Ausgabe der Bodenschutz war das Schwerpunktthema der Ausbau der leitungsgebundenen Energien. Hierzu hat der Bundesverband Boden e. V. ein Positionspapier erarbeitet und veröffentlicht. Der Deutsche Bauernverband (DVB) hat nun ebenfalls ein Forderungspapier erstellt, das nun hier vorgestellt wird.

Angemerkt und zugespitzt

So lieb wie den Boden!

Service

Forum

+++ „Der letzte Dreck?! – Bodenschutz in Politik und Praxis.“ +++ Aufnahme neuer Arbeiten und Aufruf zur Mitarbeit +++ BVB-Jahrestagung 2018 +++ Marktredwitzer Bodenschutztage +++ “4 pour 1000“ Initiative Soils for Food Secrurity and Climate +++

BVB-Nachrichten

+++ „Zertifizierungslehrgang Bodenkundliche Baubegleitung“ +++ 13. BVB-Mitgliederversammlung +++ Regionalgruppe Nord unter Leitung von Dr. Gerd Deutschmann +++ Regionalgruppe West unter Leitung von Dr. Bernd Steinweg +++ Regionalgruppe Süd unter Leitung von Dieter Wolf +++ Regionalgruppe Ost unter Leitung von Bernd Siemer +++ Fachgruppe 2 „Bodennutzung und Bodenschutz“ +++
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.