• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 03/2012

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Betrieb

Monitoring des Störgeschehens in Bahnsystemen

Bahnsysteme sind komplexe Systeme; sie zeichnen sich aber unabhängig von ihrer konkreten Ausprägung grundsätzlich durch eine hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit aus. Dennoch sind betriebliche Störungen nicht immer vermeidbar. Sie wären es nur theoretisch und unter maximalem Ressourceneinsatz mit Mehrfachredundanz.

Die neue Straßenbahn in Reims

Rund 130 km nordwestlich von Paris ist die etwa 180.000 Einwohner zählende Stadt Reims gelegen. Verwaltungstechnisch ist Reims Unterpräfektur (sous-préfecture) des Départements Marne in der Région Champagne-Ardenne. Die Stadt besitzt seit 1971 (wieder) eine Universität. Bekannt ist Reims insbesondere als Herstellungszentrum für Champagner und für seine Kathedrale Notre-Dame de Reims. Sie zählt seit 1991 neben dem Palais du Tau und der Basilika Saint-Remi zum Unesco-Weltkulturerbe. Neben Champagner werden in Reims auch Textilien, Nahrungsmittel sowie Ausrüstungsgegenstände für die Raumfahrt produziert.

Bombardier und Metronom feiern 50 Millionen Kilometer bei 99 % Flottenverfügbarkeit

„50.000.000 Kilometer – Sicher mit dem Zug durch Niedersachsen“. So steht es in großen Lettern geschwungen an den Seiten einiger Lokomotiven der Uelzener Metronom Eisenbahngesellschaft. Eine große, runde Zahl, auf die neben der Metronom auch Fahrzeuglieferant Bombardier Transportation und der Fahrzeugeigner, das Land Niedersachsen über seine Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG), ganz offensichtlich stolz sind.

Technik

Üstra Hannover setzt zehn weitere Hybridbusse ein und wird bis 2020 die Stadtlinien komplett umstellen

„Alles im grünen Bereich“: Mit diesem hintergründigen Slogan auf der Front treten in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover gleich zehn neue Hybridbusse an, für ein besseres Klima in der Stadt zu sorgen. Die Üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG stellte die zehn neuen Solaris Urbino 18 Hybrid im September 2011 im Rahmen eines eigens dafür veranstalteten Stadtteilfestes in der hannoverschen Südstadt vor (Bild 1). Ihren ersten Hybridbus hatte die Üstra im Juli 2008 in Dienst gestellt und nachfolgend Erfahrungen und vielerlei Daten gesammelt.

Betriebspraxis und Rationalisierung

ITCS-System für eine der größten deutschen Metropolregionen

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) in Mannheim erteilte der Trapeze ITS im Sommer 2005 den Auftrag zur Konzeption, Lieferung und Installation eines übergreifenden Intermodalen Transport Control System (ITCS) im öffentlichen Personennahverkehr. Seit Dezember 2009 läuft das System im Regelverkehr.

railML®: Offener Standard erleichtert durchgängige Angebotsplanung im Bahnverkehr

Was der Fahrgast im öffentlichen Verkehr wahrnimmt, ist ein hoffentlich gut geöltes Räderwerk – ein Fahrplanangebot, das zum Fahrtwunsch nahtlos passt und attraktive Reisezeiten, ausreichende Fahrgelegenheiten, wenige Umstiege und hohen Reisekomfort bietet. ÖV-Planer wissen, wie viel Arbeit damit verbunden ist, ein solches Angebot zu konstruieren, und wie viele teilweise gegenläufige Interessen und Ziele dabei in Einklang zu bringen sind.

Hochleistungsspeicher für die Variobahn

Im Rahmen der Beschaffung von zunächst vier Variobahnen vereinbarten die Stadtwerke München/Münchner Verkehrsgesellschaft (SWM/MVG) und die Stadler Pankow GmbH die Ausrüstung eines Fahrzeugs des ersten Lieferloses mit einer neu entwickelten Hochleistungsbatterie. Mit dem Erprobungsträger war die Eignung für einen fahrleitungslosen Betrieb nachzuweisen.

Markt und Recht

Stand und Perspektiven des Eisenbahnregulierungsrechts

Ähnlich wie andere Netzwirtschaften steht auch der Eisenbahnsektor mit seinem Schienennetz als natürlichem Monopol im Fokus des Regulierungsrechts.

Kurzbeitrag

Schadensersatz für Unfall im Linienbus

Nachdem ein Fahrgast im Linienbus gestürzt war, machte er einen Schadensersatzanspruch geltend.

Planung auf Knopfdruck

Mit Hilfe von COSware hat die Wiener Linien GmbH &am; Co KG den Zeit- und Personalaufwand für die tägliche Einsatzplanung der rund 200 Busse am Standort Leopoldau erheblich reduziert. Mittelfristig soll auch die Fahrzeugreserve deutlich verringert werden.

euro engineering AG eröffnet neues Kompetenz-Center am MAN-Standort Karlsfeld

Die euro engineering AG, einer der führenden deutschen Engineering-Dienstleister, eröffnet in unmittelbarer Nähe der MAN Truck & Bus AG in Karlsfeld bei München ein neues Kompetenz-Center für Nutzfahrzeuge. Kurzfristig werden 15 neue Ingenieure und Techniker gesucht.

Kurz & Bündig

Aus der Industrie

+++ PTV AG verstärkt Kooperation mit GEVAS software GmbH +++

Tagung

Schutz vor Erschütterungs- und Sekundärschallimmissionen bei Schienenbahnen
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7911.2012.03
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7911
Ausgabe / Jahr: 3 / 2012
Veröffentlicht: 2012-02-27
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004