• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 02/2013

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Technik

Erfassung der Veränderungen an den Gleisen, den Fahrleitungen und den anderen Infrastrukturanlagen sowie die Ermittlung ihrer Ursachen

Weltweit wurden von DTK bereits über 450 Messdienstleistungen durchgeführt. Bei allen Messungen ging es darum, den Zustand der Anlagen zu bestimmen. Ein Wunsch der Verkehrsbetriebe besteht darin, die Verschleißentwicklung der Anlagen zu kennen. Nur so ist der Zeitpunkt für Ersatzinvestitionen oder Regulierungsmaßnahmen rechtzeitig bekannt.

8. Stadtbahn Forum für Wettbewerbsfähigkeit des ÖPNV – Teil 1 –

Aktuellen Fragen wie „Was bedeutet Elektromobilität für den Nahverkehr?“ oder „Pflastereindeckung und Schwerlastverkehr – geht das dauerhaft gut?“ und „Wie lässt sich eine substanzwerterhaltende Fahrweginstandhaltung realisieren?“ gingen Fach- und Führungskräfte im Rahmen des 8. Stadtbahn Forums des Bahntechnikunternehmens Schreck-Mieves in Darmstadt auf den Grund.

Emil in Braunschweig

22. November 2012: auf einer Pressekonferenz auf ihrem Busbetriebshof Lindenberg stellt die Braunschweiger Verkehrs AG (BSVAG) zusammen mit ihren Partnern Solaris, Bombardier, dem Energieversorger „BS Energy“ und der Technischen Universität Braunschweig ihr Projekt „Emil“ vor.

Bewertung der Sonderborde an Haltestellen des städtischen Nahverkehrs – Teil 4 –

Mit dem Gleichstellungsgesetz wird den Behinderten von Staats wegen auch der barrierefreie Zugang zu den öffentlichen Verkehrsmitteln zugesichert. Dass dies trotz bindender Verpflichtung noch nicht in allen Kommunen voll gewährleistet wird, hat vielfältige Ursachen. Oftmals sind fachliche Unsicherheiten der Verkehrsplaner oder falsche Entscheidungen des Betreibers bzw. der zuständigen Tiefbauämter die Ursachen hierfür. Aber auch der Fahrzeugwirtschaft ist eine angemessene Schuld zuzuweisen.

Betriebspraxis und Rationalisierung

Die Freiburger Straßenbahn auf Wachstumskurs – Teil 1 –

Nach Einstellung der Linie 5 Haslach – Herdern im Jahr 1961 bestand das Freiburger Straßenbahnnetz nur noch aus zwei Strecken. Die Nord-Süd-Achse führte von Zähringen über Hornusstraße nach Günterstal, die Nordwest-Ost-Achse von Littenweiler über den Hauptbahnhof zur Hornusstraße (Gleisverbindung zur Nord-Süd-Strecke). Kreuzungspunkt der beiden Achsen bildete die mitten im Stadtzentrum gelegene Haltestelle Bertoldsbrunnen.

Daimlers „Record Run Buses 2012“

Am 29. Oktober 2012 präsentierte Daimler in Wiesbaden die Ergebnisse eines groß angelegten Vergleichstests, mit dem man beweisen wollte, dass die neuen, modernen Euro 6-Motoren von Mercedes sowohl im Linien- als auch im Reisebus deutlich weniger Kraftstoff verbrauchen als die bisherigen Euro 5-Maschinen.

Kollision zwischen Gelenkbus und Pkw

Als ein Pkw nach rechts abbiegen wollte, musste er berücksichtigen, dass dort ein Gelenkbus stand. Es kam deshalb zu einer Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Für die Folgen des Unfallgeschehens hatten beide Fahrer einzustehen, weil die Unfallschäden jeweils bei dem Betrieb eines Kraftfahrzeuges entstanden waren, der Unfall nicht auf höhere Gewalt zurückzuführen war und für keinen beteiligten Fahrer ein unabwendbares Ereignis darstellte.

Kurzbeitrag

Nahverkehrsbranche wappnet sich für künftige Herausforderungen

Das Auto als das Verkehrsmittel Nummer 1 verliert an Bedeutung. Immer mehr Menschen wollen umweltfreundlich und nachhaltig mobil sein. Für den ÖPNV ergibt sich dadurch die Chance, im Wettbewerb mit dem Auto besser abzuschneiden und sich als nicht nur umweltbewusste, sondern auch schnelle und praktische Alternative zu positionieren.

Kurz & Bündig

Aus der Industrie / Persönliches

+++ Verkehrsverbund Luxemburg neuer INIT Kunde +++ ZF gewinnt Neuaufträge für mehr als 2.000 Busse in der Türkei +++ Siemens erhält Aufträge für Bahnstromumrichter aus Schweden und der Schweiz +++ Pirelli präsentiert innovatives Reifendruckkontrollsystem +++
DOI: https://doi.org/10.37307/j.1868-7911.2013.02
Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7911
Ausgabe / Jahr: 2 / 2013
Veröffentlicht: 2013-01-29
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004