• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 02/2015

Beiträge

Verdeckte Gewinnausschüttungen im Organkreis

Weit verbreitet ist die Ansicht, innerhalb einer Organschaft sei die Feststellung von verdeckten Gewinnausschüttungen (vGA) ohne steuerliche Auswirkung. Deshalb werden entsprechende Sachverhalte im Verlauf von Betriebsprüfungen nur selten aufgegriffen, obwohl doch die vGA ganz allgemein, d.h. außerhalb der Organschaft, als ein Lieblingsthema der Prüfer gilt. Auch in der Fachliteratur stößt man zum Thema „VGA im Organkreis“ auf etwas, was sich am ehesten noch als „vornehme Zurückhaltung“ beschreiben lässt. Die dort zu findenden Formulierungen lassen zwar erahnen, dass „effektive“, d.h. zu Mehrsteuern führende vGA grds. auch innerhalb einer Organschaft möglich sind, deutlich ausgesprochen wird dieses bei den Unternehmen ungeliebte Phänomen aber kaum.

Bilanzsteuerrechtliche Behandlung von Mietereinbauten

Bei Mietereinbauten und Mieterumbauten handelt es sich um Baumaßnahmen, die der Mieter eines Gebäudes oder Gebäudeteils auf eigene Rechnung an dem gemieteten Gebäude tätigt. Dabei ist Voraussetzung, dass die Aufwendungen nicht als sofort abzugsfähige Erhaltungsaufwendungen zu behandeln sind.

Steuerfragen bei Einnahmen-Überschussrechnung – Teil II –

Bei der Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG gelten regelmäßig wiederkehrende Einnahmen, die dem Steuerpflichtigen kurze Zeit vor Beginn oder kurze Zeit nach Beendigung des Kalenderjahres, zu dem sie wirtschaftlich gehören, zugeflossen sind, als in diesem Kalenderjahr bezogen (§ 11 Abs. 1 Satz 2 EStG). Für regelmäßig wiederkehrende Ausgaben gilt diese Regelung entsprechend (§ 11 Abs. 2 Satz 2 EStG).

Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten für Taxiunternehmen – Folgen bei Nichtbeachtung dieser Pflichten –

Schon seit langem stehen im Blickpunkt der Außenprüfungen und der Rechtsprechung aus dem Bereich des Taxigewerbes die Schichtzettel in Verbindung mit den Angaben, die sich auf dem Kilometerzähler und dem Taxameter des einzelnen Taxis ablesen lassen sowie das unmittelbar nach Auszählung der Tageskasse in Form aneinandergereihter Tageskassenberichte geführte Kassenbuch.

Rechtsprechung im besonderen Blickpunkt der Außenprüfung

I. Leitende und eigenverantwortliche Tätigkeit selbständiger Ärzte bei Beschäftigung angestellter Ärzte

§ 18 Abs. 1 Nr. 1 Satz 3 EStG
BFH-Urteil vom 16. Juli 2014 – VIII R 41/12

II. Gewerbliche Tätigkeit einer Moderatorin von Verkaufssendungen

§ 15 Abs. 1 EStG, § 18 Abs. 1 Nr. 1 EStG
BFH-Urteil vom 16. September 2014 – VIII R 5/12

Service

Buchbesprechungen/Impressum

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004