• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 08/2011

Beiträge

Die stille Beteiligung in der Außenprüfung – Teil I –

Insbesondere in Krisenzeiten ist die stille Beteiligung für viele Unternehmen eine interessante Möglichkeit der Kapitalbeschaffung. Vor allem die erhöhten Anforderungen der Kredit gebenden Banken an die Betriebe und die damit verbundene Suche der Wirtschaft nach privatem Kapital haben die Anzahl der stillen Beteiligungen in den letzten Jahren steigen lassen.

Die private Nutzung im Betriebsvermögen befindlicher Kraftfahrzeuge – Teil I –

Die private Nutzungsentnahme der vom Betriebsinhaber oder von seinen Angestellten betrieblich und privat genutzten Kraftfahrzeuge (Kfz) ist seit dem Veranlagungszeitraum 1996 gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG bzw. § 8 Abs. 2 Satz 2 EStG nach der sog. 1%-Regelung zu ermitteln.

Die gewerbliche Personengesellschaft im Ertragsteuerrecht – Teil II –

Die Mitunternehmerschaft ist nicht Steuerpflichtiger im Sinne des Ertragsteuerrechts. Steuerpflichtige sind deren Gesellschafter. Sind an die steuerliche Behandlung der Einkünfte bestimmte Voraussetzungen geknüpft, ist auf die Gesellschafter abzustellen, z.B. § 6b, § 34a EStG. Nach gefestigter Rechtsprechung ist die Personengesellschaft/Gemeinschaft Steuerrechtssubjekt bei der Qualifikation und der Ermittlung der Einkünfte.

Bilanzänderung im Sinne des § 4 Abs. 2 Satz 2 EStG – Teil II –

Bis zum 31.12.1998 war es möglich, auch eine dem Finanzamt bereits eingereichte Steuerbilanz nachträglich zu ändern, allerdings nur mit Zustimmung des Finanzamts (§ 4 Abs. 2 Satz 2 EStG a.F.). Im Rahmen des StEntlG 1999/2000/2002 hat der Gesetzgeber die Möglichkeit, die Steuerbilanz mit Zustimmung des Finanzamts zu ändern, abgeschafft. Eine Bilanzänderung sollte künftig nicht mehr zulässig sein (§ 4 Abs. 2 Satz 2 EStG n.F.).

Rechtsprechung im besonderen Blickpunkt der Außenprüfung

I. Berücksichtigung von Aussonderungsmöglichkeiten bei einer Rückstellung für die Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen

EStG § 6 Abs. 1 Nr. 3a Buchst. b; AO; HGB § 257; AO § 147
BFH-Urteil vom 18. Januar 2011 – X R 14/09

II. Werbungskosten bei einem Sprachkurs im Ausland

EStG § 9
BFH-Urteil vom 24. Februar 2011 – VI R 12/10

III. Ermittlung von Überentnahmen i.S. des § 4 Abs. 4a EStG bei Entnahme vom Kontokorrentkonto mit Sollsaldo

EStG § 4 Abs. 4a
BFH-Urteil vom 3. März 2011 – IV R 53/07

Service

Buchbesprechung / Impressum

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004