• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 04/2011

Beiträge

Nachruf auf Wilhelm Baselt, „Vater“ der modernen steuerlichen Prüfungstechnik

Am 27. Dezember 2010 ist Herr Diplom-Volkswirt Wilhelm Baselt im Alter von 91 Jahren verstorben. Ein stets bescheidener und zurückhaltender Mensch hat sein Leben vollendet, ein Mensch, der kein großes Aufsehen erregen wollte, der aber nichts desto weniger als der Pionier, der Schöpfer und der Ideengeber für moderne Prüfungsmethoden in der steuerlichen Betriebsprüfung (BP) angesehen werden muss.

Ordnungsmäßigkeit digital geführter Erlösaufzeichnungen – Elektronische Registrierkassen und digitale Erlöserfassungssysteme im Brennpunkt des Steuerrisikos Erlösverkürzung – Teil III –

Die Einführung der digitalen Prüfung zum 1.1.2002 ist sicher wesentlicher Auslöser dafür, dass sich die Betriebsprüfung zunehmend intensiver mit digitalen Erlöserfassungssystemen und hierbei insbesondere elektronischen Registrierkassen (nachfolgend ECRs) bezeichnet) beschäftigt.

Beweislast und Schätzung im Zusammenhang mit modernen Verprobungsnetzen

Immer mehr setzt sich die Erkenntnis durch, dass die elektronische Datenverwaltung mit all ihren Manipulationsmöglichkeiten1) in einem bisher unbekannten Maß Gefahren für die Einnahmenbesteuerung in nahezu allen Branchen – nicht nur denen mit Bargeschäften – mit sich bringt.

Vermögensübertragung gegen Versorgungsleistungen – Teil II –

Die ertragsteuerliche Behandlung von Renten und dauernden Lasten im Zusammenhang mit der Übertragung von Betriebs- und Privatvermögen hat von jeher die Gemüter bewegt. Ein Ende ist wohl trotz der Änderung des § 10 Abs. 1 Nr. 1a EStG durch das Jahressteuergesetz (JStG) 2008 und des nun vierten Rentenerlasses nicht abzusehen.

Rechtsprechung im besonderen Blickpunkt der Außenprüfung

I. Höhe der nach § 12 Nr. 3 EStG nicht abziehbaren Umsatzsteuer bei Anwendung der 1%-Regelung

EStG § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2, § 12 Nr. 3; UStG § 3 Abs. 9a Nr. 1, § 10 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2
BFH-Urteil vom 7. Dezember 2010 – VIII R 54/07

II. Aufhebung einer Anrufungsauskunft mit Wirkung für die Zukunft

EStG § 42e; AO § 130, § 131, § 207 Abs. 2, § 89 Abs. 2; StAuskV § 2 Abs. 3
BFH-Urteil vom 2. September 2010 – VI R 3/09

Service

Buchbesprechung / Impressum

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004