• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 02/2014

Editorial

Getrennte Sammlung von Bioabfall

Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Ressourcenwirtschaft / Pfandsysteme

Effizienzverbesserung der Kreislaufwirtschaft durch Einsatz von Pfandsystemen

  • Abfallvermeidung
  • Kreislaufwirtschaft
  • Pfand
  • Ressourcenschonung
  • Stoffstromlenkung
  • Sammelsystem

Es werden Möglichkeiten und Grenzen von Pfandsystemen sowie Überlegungen zur Implementierung neuer Pfandsysteme vorgestellt. Aufgrund der mit Hilfe dieser Systeme realisierbaren sehr hohen Produktrücklaufquoten, stellen sie für zahlreiche Produkte bzw. Produktgruppen ein geeignetes Instrument zur Förderung der Ressourcenschonung und des Umweltschutzes dar.

Abfallsammlung / Altbatterien

Herausforderung für die Zukunft: Neuer Sicherheitsstandard für die Entsorgung von Altbatterien

  • Batterieentsorgung
  • Rücknahmesystem
  • Recycling
  • Hochenergiebatterien
  • Altbatterien
  • Batterierücknahme
  • Sicherheitsstandard

Leistungsstarke Batteriesysteme finden immer mehr Verwendung in allen Lebensbereichen. Die Stiftung GRS Batterien hat daher einen neuen Sicherheitsstandard für die Batterieentsorgung entwickelt, der im Jahr 2014 bundesweit eingeführt wird.

Recycling / Photovoltaikmodule

Ökoeffizienz von Photovoltaikmodulen

  • Ökoeffizienz
  • Photovoltaik
  • Silizium- und Dünnschicht-Technologie
  • Einsatzgebiete
  • Recycling
  • Ökobilanz

Die Ökoeffizienz-Bewertung unterschiedlicher PV-Technologien erstreckt sich über das gesamte PV-System und dessen gesamten Lebenszyklus. Die Bewertung geht über eine Momentaufnahme hinaus und beinhaltet auch die Technologieentwicklung innerhalb eines Jahres sowie die Potenziale der mittelfristigen Fertigungs- Effizienz-Steigerung und der Wirkungsgrad-Entwicklung. Zudem werden verschiedene Recyclingoptionen bewertet.

Abfallwirtschaftliche Planung / IT-Einsatz

IT-Einsatz in der Abfallwirtschaft

  • IT-Systeme in der Entsorgungswirtschaft
  • Telematik
  • Softwarestrategie
  • Softwarebeschaffung
  • Mobile Systeme
  • Markt entsorgungswirtschaftlicher Systeme

IT-Systeme werden in der Abfallwirtschaft spätestens seit den 90er Jahren eingesetzt. War zu Beginn des IT-Einsatzes eine Arbeitsplatzlösung die Regel, so ist heute eine Vernetzung unterschiedlichster Elemente zu verzeichnen. Über Serverlösungen sind Fahrzeuge, Webseiten, Smartphone-Anwendungen und weitere mobile Systeme angebunden und integriert.

Abfallwirtschaftliche Planung / Demografischer Wandel

Die demografische Entwicklung in Hamburg und ihre Auswirkungen auf die Stadtreinigung Hamburg (SRH)

  • Demografie
  • Bevölkerungsentwicklung
  • Abfallmengen

Die prognostizierte Bevölkerungsentwicklung in Hamburg wird die Stadtreinigung Hamburg in doppelter Hinsicht erreichen. Einerseits wird das Durchschnittsalter der gewerblichen Beschäftigten steigen und damit deren körperliche Leistungsfähigkeit abnehmen. Andererseits wird mit abnehmender und älterer Bevölkerung das Abfallaufkommen sinken.

Nachhaltige Entwicklung / Hydrothermale Carbonisierung

Perspektiven zur nachhaltigen Nutzung von organischen Rest- und Abfallstoffen mittels Hydrothermaler Carbonisierung

  • Hydrothermale Carbonisierung
  • HTC, Biokohle
  • Prozesswasser-Behandlung
  • Kohlenstoff-Einlagerung

Die Hydrothermale Carbonisierung (HTC) hat in den letzten Jahren viel Aufsehen erregt. Insbesondere soll mit dem Produkt „Biokohle“ Kohlenstoff eingelagert werden – bei gleichzeitiger Bodenverbesserung. Jetzt gilt es, das Verfahren in die Praxisreife zu überführen. Ein Einblick aus Sicht der Forschung.

Genehmigungsverfahren / IED-Richtlinie

Leitfaden für Genehmigungsverfahren nach Umsetzung der IED-Richtlinie

  • Genehmigungsverfahren
  • IED-Richtlinie
  • Entsorgungsanlagen
  • beste verfügbare Technik

Die Ausgangslage bei der Zulassung von Entsorgungsanlagen wird durch die Vorgaben nach der Richtlinie über Industrieemissionen und deren Umsetzung in das deutsche Recht ergänzt. Der Beitrag befasst sich mit den Auswirkungen der IED auf die Anlagenzulassung sowie praktische Probleme bei der Umsetzung.

Service

Thema Abfall im Europäischen Parlament, im Deutschen Bundestag und in den Landesparlamenten

Kurzberichte

+++ DGAW nimmt Stellung zur EU Konsultation über die Vermeidung von Abfällen im Meer +++ Methoden zur Bewertung von Abfallbehandlungsverfahren +++ Deutsche Umwelthilfe fordert klare Kennzeichnung und Abgabe auf Einweg-Getränkeverpackungen +++ Abfallaufkommen in Bayern – Prognose 2016 und 2023 +++ 26 Millionen Gassi-Beutel verteilt +++ Umweltpreis für BSR Berlin: 150 Berliner Müllfahrzeuge mit Allison Vollautomatik laufen mit Biomethan aus Abfall +++ Vorerst kein Abfallende von Altpapier: Klares Signal für anspruchsvolles Recycling +++ Ressourceneffiziente Produkte aus Biomasse – EU-Projekt „NEWAPP“ gestartet +++

Aktuelles aus der Rechtspraxis

+++ Gewerbliche Sammlung: VG Arnsberg zur „Wesentlichkeitsschwelle“ +++ Festsetzung von Behältervolumen +++ Zahlungsanspruch aus einem Anliefervertrag trotz „Bring-or-pay-Klausel“ +++ Zertifizierung für Biokraftstoff +++

Nachrichten aus der Industrie

+++ Kommunalwirtschaft gratuliert neuer Bundesregierung +++ Recycling und Energierückgewinnung +++ Richtlinie über Industrieemissionen: Abfall kein gefährlicher Stoff +++ bvse warnt vor den Folgen des angekündigten Beihilfeverfahrens +++ AG-Mischkunststoffe im bvse treibt Qualitätsoffensive in der Kunststoffverwertung voran +++ EAR-Zahlen aus 2012 belegen Negativ-Trend +++ Erste öffentliche Diskussion zur KAS 25 – bvse-Forum Sonderabfall- Entsorgung +++ IED: Kein Ausgangszustandsbericht für Recycling- und Entsorgungsunternehmen erforderlich +++ Textilrecyclingbranche begrüßt Kölner Vorgehen gegen illegale Altkleidersammlungen – Appell für fairen Wettbewerb +++ VG Würzburg: Behörde darf nichteinzelnen Schrottsammler „herauspicken“ +++ Schlag gegen Stahlindustrie würde auch Recycler bedrohen +++

Veranstaltungskalender

Ausgewählte Termine 2014

Impressum

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/1998

Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004
Jahrgang 2003
Jahrgang 2002
Jahrgang 2001
Jahrgang 2000
Jahrgang 1999
Jahrgang 1998